TSV Urspringen - TSV Unterelsbach 3:0(23.05.09)
Tore: 1:0 Daniel Eyring, 2:0 Carlo Mann, 3:0 Carlo Mann;
Spielbericht: Sieg im letzten Heimspiel!
Eine mittelmäßige Leistung reichte dem TSV zu einem souveränen 3:0 Erfolg über den TSV Unterelsbach. Daniel Eyring, nach Vorarbeit von Michael Heuring und zweimal Carlo Mann, nach Vorlagen von Daniel Eyring, erzielten dabei die Treffer für den TSV. Bei konsequenterer Chancenauswertung wäre durchaus ein höheres Ergebnis möglich gewesen.

Vatertagsfest am Sportheim!!!

Da die Soldatenkameradschaft Urspringen in diesem Jahr ihr traditionelles Vatertagsfest nicht durchführen kann, lädt der TSV zum feiern am Sportplatz recht herzlich ein. Ab 11:00 Uhr gibt es u.a. Grillspezialitäten, Pils vom Fass, sowie Kaffee und Kuchen.

SCK Oberwildflecken - TSV Urspringen 1:0(17.05.09)
Tore:
1:0 Florian Kretschmann (65.);
Spielbericht: "Unterirdische" Vorstellung des TSV!
Im mit Abstand schlechtesten Saisonspiel musste der TSV eine verdiente Niederlage hinnehmen, da nur Keeper Martin Klein Normalform zeigte und sogar noch eine höhere Niederlage verhinderte!!!

SV Burgwallbach II - TSV Urspringen 3:3(15.05.09)
Tore:
1:0 Benedikt Floth (33.), 2:0 Florian Fick (35.), 3:0 Benedikt Floth (43.), 3:1 Carlo Mann (63.), 3:2 Carlo Mann (70.), 3:3 Carlo Mann (90.);
Spielbericht: Noch einen Punkt gerettet!
Aufgrund der im letzten Heimspiel perfekt gemachten Qualifikation für die A-Klasse, bekamen in diesem Spiel einige Stammkräfte von Trainer Michael Heuring zunächst eine Pause. So kamen auch einmal diejenigen Spieler zum Zug, die bisher nur wenig Einsatzzeit zu verbuchen hatten. Diese Umstellungen merkte man dem Team in Halbzeit eins deutlich an. Der SV Burgwallbach II klar die tonangebende Mannschaft und bei besserer Chancenverwertung wäre durchaus ein höheres Halbzeitergebnis drin gewesen. Die einzigen Chancen für den TSV vergaben Michael Heuring per Schuß aus 16 Metern und Daniel Eyring, dessen Kopfball der Keeper der Gastgeber abwehren konnte. Nach der Pause dann ein völlig verändertes Bild, sowohl im Spiel als auch bei der Aufstellung des TSV der zu seiner Stammformation zurückkehrte. Die Gäste schnürten jetzt die Heimelf in deren Hälfte ein und erarbeiteten sich zahlreiche Möglichkeiten. Vor allem der eingewechselte Carlo Mann sorgte mächtig für Betrieb nach vorne. So war es ihm auch vorbehalten alle drei Treffer für den TSV zu erzielen. Burgwallbach kam nur noch vereinzelt zu sich ergebenden Konterchancen, welche aber ungenutzt blieben. Aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdienter Punktgewinn für Urspringen, der mit ein bisschen mehr Glück sogar noch zu einem "Dreier" hätte werden können.

TSV Urspringen - FC Schönau/Wegfurt II 2:0(09.05.09)
Tore:
1:0 Tobias Happel (35.), 2:0 Michael Jäger (75.);
Besondere Vorkommnisse:Daniel Sauer verschießt in der 56. Minute einen Foulelfmeter
Spielbericht: Qualifikation zur A-Klasse geschafft!
Im vorletzten Heimspiel der Saison 2008/2009 machte der TSV den Aufstieg in die A-Klasse durch einen 2:0 Erfolg über die Bezirksliga-Reserve des FC Schönau/Wegfurt perfekt. Doch zuvor waren 90 Minuten Geduld angesagt, da der Gast sehr kompakt stand und der TSV seine Chancen nicht nutzen konnte. Mitte der ersten Halbzeit gelang es Tobias Happel nach schöner Vorarbeit von Michael Jäger das 1:0 zu markieren. Nachdem Daniel Sauer zu Beginn der zweiten Hälfte per Foulelfmeter scheiterte, schlug wenig später wieder das Duo Happel/Jäger zu: Diesmal bediente der Torschütze zum 1:0 seinen Vorbereiter excellent und dieser schob überlegt zum 2:0 ein. Urspringen in der Folgezeit noch mit der ein oder anderen Chance, die aber nicht genutzt werden konnte. Schönau/Wegfurt schoß in der gesamten Spielzeit gerade zweimal auf das Gehäuse von Mirko Wilk. Alles in allem ein hochverdienter Sieg, der trotz des knappen Ergebnisses eigentlich nie richtig gefährdet war, da Schönau/Wegfurt an diesem Tag einfach zu harmlos agierte.

TSV Stockheim - TSV Urspringen 1:1(03.05.09)
Tore:
0:1 Tobias Happel (60.), 1:1 Marcel Dietz (81.);
Spielbericht: Punktgewinn!!!
Im Spitzenspiel Zweiter gegen Dritter konnte der TSV Urspringen mit dem 1:1 bei Verfolger Stockheim seinen Punkt Vorsprung verteidigen. In der ersten Halbzeit boten beide Mannschaften "Sommerfußball", wobei Stockheim noch die klareren Tormöglichkeiten besaß, die aber vom TSV Schlußmann Klein glänzend pariert wurden. Zehn Minuten vor dem Seitenwechsel musste Carlo Mann wegen Meckerns vorzeitig mit Gelb-Rot zum Duschen. Doch bis zur Pause konnte Stockheim kein Kapital aus der Überzahl schlagen. Im zweiten Abschnitt zog sich der Gast verständlicherweise zurück und überließ der Heimmannschaft das Spiel, machte aber die Räume dabei geschickt zu. Urspringen nur mit gelegentlichen Vorstößen und einen davon konnte Tobias Happel per herrlichem Schuß aus 16 m verwandeln. Die Gastgeber zeigten sich von diesem Gegentreffer geschockt und bekamen trotz einem Mann mehr auf dem Feld kaum vernünftige Angriffe zustande. So musste in der 81. Minute eine Standardsituation für den Ausgleich sorgen. Nach einer Ecke konnte Marcel Dietz am kurzen Pfosten aus drei Metern unbedrängt einköpfen. In der Nachspielzeit musste Urspringen noch eine brenzlige Situation überstehen, als nach einem Freistoß ein Gästespieler den von Keeper Klein abprallenden Ball ins Tor stocherte. Doch der Schiedsrichter verweigerte dem Gastgeber diesen Treffer aufgrund einer Abseitsposition. Ein am Ende glücklicher, aber aufgrund des Kampfgeistes in Durchgang Zwei verdienter Punktgewinn für den TSV Urspringen.

TSV Urspringen - TSG Bastheim II 7:1(29.04.09)
Tore:
1:0 Udo Heinrich (6.), 2:0 Tobias Happel (23.) , 3:0 Daniel Sauer (28.), 4:0 Patrick Ortloff (43./FE), 5:0 Carlo Mann (53./FE), 6:0 Daniel Eyring (70.), 6:1 Stefan Barthelmes (88.), 7:1 Tobias Happel (90.);
Spielbericht: Kantersieg!!!
Einen nie gefährdeten Sieg konnte der TSV gegen die Reserve der TSG Bastheim einfahren. Bei ein bisschen mehr Schußgenauigkeit wäre ein noch deutlicherer Sieg möglich gewesen.

TSV Urspringen - FC Sandberg 4:1(25.04.09)
Tore:
1:0 Michael Heuring (10.), 2:0 Carlo Mann (41.) , 3:0 Tobias Happel (54.), 3:1 Thomas Uhlein (66./FE), 4:1 Daniel Eyring (83.);
Spielbericht: Geglückte Revanche!!!
In der ersten Halbzeit war der TSV die überlegene Mannschaft und spielte ansehnlichen Fußball, der auch durch zwei Kopfballtore von Michael Heuring und Carlo Mann belohnt wurde. Sandberg nur mit einem Torschuß den Torjäger Uhlein am Tor vorbei setzte. In Durchgang zwei dezimierten sich die Gäste durch zwei Gelb-Rote Karten und Tobias Happel erhöhte per Volleyschuss aus 7 Metern auf 3:0. Trotz Überzahl verlor der TSV jetzt aber unverständlicherweise jegliche Ordnung und Sandberg verkürzte per Foulelfmeter auf 3:1. Die Heimelf versemmelte danach reihenweise beste Einschußmöglichkeiten und versäumte es somit das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Erst 10 Minuten vor dem Ende die endgültige Entscheidung durch einen Heber aus 14 Metern von Daniel Eyring. Fazit: Verdienter Erfolg für die Gastgeber, der aber höher hätte ausfallen müssen!

RSV Wollbach - TSV Urspringen 5:2(19.04.09)
Tore:
0:1 Phillip Heuring (3.), 1:1 , 2:1, 2:2 Carlo Mann, 3:2, 4:2, 5:2;
Spielbericht: Aufgrund einer desolaten Vorstellung des TSV und der in der Anfangsphase mangelnden Chancenverwertung, eine verdiente Niederlage.


DJK Unterweißenbrunn/Frankenheim - TSV Urspringen 2:6 (13.04.09)
Tore:
1:0 Tobias Reder(15.), 1:1 Patrick Ortloff(33.), 1:2, 1:3 Daniel Eyring(55./65.), 1:4, 1:5 Tobias Happel(69./78.), 1:6 Thomas Weinfurter(80.), 2:6 Simon Herbert(90.) ;
Spielbericht: Zweiter Sieg in drei Tagen
Nach dem Heimsieg gegen die DJK Oberfladungen vom "Karsamstag", ließ der TSV auch bei der DJK Unterweißenbrunn/Frankenh. nichts anbrennen und festigte nach dem 6:2 Erfolg die Position im Kampf um die Qualifikation zur A-Klasse. Urspringen erwischte den besseren Start und hatte durch Daniel Sauer gleich in den Anfangsminuten einen Pfostenschuss zu verzeichnen. Mit zunehmender Spieldauer übernahm aber die Heimelf das Kommando und ging nach 15 Minuten mit 1:0 in Führung. Urspringen fand in dieser Phase kaum ins Spiel. Erst nach Carlo Mannīs Kracher an die Unterkante der Latte fing sich der TSV ein wenig. Noch vor der Pause konnte Patrick Ortloff mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 18 Metern den Ausgleich erzielen. Nach der Pause Urspringen wie ausgewechselt und der Gastgeber fand überhaupt nicht mehr zu seinem Spiel. Zunächst scheiterte Daniel Eyring per Kopfball nur Knapp, doch nur wenige Minuten später konnte er eine scharfe Hereingabe von Michael Heuring vollenden. Fünf Minuten später erhöhte derselbe Spieler per direkten Freistoß aus halblinker Position auf 3:1 für die Gäste. Dann der Auftritt des Tobias Happel: Nachdem er sich das Leder kurz nach der Mittellinie erkämpft hatte, spurtete er los und ließ dem Heimkeeper im Eins gegen Eins keine Abwehrmöglichkeit. Beim 5:1 schloß er einen herrlichen Angriff über Christian Trost und Carlo Mann Flanke überlegt ab. Kurz darauf traf Happel auch noch die Latte. Das "Tor des Tages" erzielte aber Thomas Weinfurter mit seiner Direktabnahme aus 30 Metern zum 6:1. Unterweißenbrunn gelang mit dem 6:2 in der Schlußminute nur noch Ergebniskosmetik, da die Abwehr des TSV um Torwart M. Klein ansonsten wenig Chancen zu ließ. Vor allem aufgrund der zweiten Halbzeit, mit einer deutlichen Leistungssteigerung und der dazugehörigen Portion Glück, ein verdienter Sieg für den TSV Urspringen.

TSV Urspringen - DJK Oberfladungen 2:1 (11.04.09)
Tore:
0:1 (30.), 1:1 Michael Heuring(40.), 2:1 Carlo Mann(60.);
Spielbericht: Endlich wieder ein Heimsieg!
Nach zwei sieglosen Spielen am Galgenberg konnte im so wichtigen Spiel für die Qualifikation zur A-Klasse der erste Heimsieg 2009 eingefahren werden. Es entwickelte sich der Tabellensituation entsprechend ein ausgeglichenes Spiel zwischen beiden Teams. Große Torchancen waren zunächst Mangelware. Nach ca. einer halben Stunde dann der Schock für den Gastgeber: Einen eigentlich harmlosen Schuß der Oberfladunger konnte der Urspringer Keeper Mirko Wilk nicht festhalten und ein Gästespieler musste nur noch einschieben. Jetzt wachte aber der TSV auf und erspielte sich einige gute Tormöglichkeiten. Michael Heuring scheiterte per sehenswertem Schuß an der Torlatte und zwei ausichtsreiche Kopfbälle von Daniel Eyring verfehlten ihr Ziel. Kurz vor der Pause der erlösende Ausgleich: Michael Heuring konnte einen langen Einwurf aus der Drehung volley vollenden. Urspringen machte in Halbzeit zwei da weiter wo sie Ende der ersten Halbzeit aufgehört hatten und man kam zu einigen Möglichkeiten. Carlo Mann nutzte eine dieser Chancen zur 2:1 Führung per Flachschuß aus 16 Metern. Oberfladungen stemmte sich jetzt nochmal gegen die drohende Niederlage, aber die Urspringer Deckung stand im zweiten Durchgang, bis auf wenige Ausnahmen, sehr sicher. Auf der anderen Seite wurde die ein oder andere Konterchance leichtfertig vergeben. Die beste Möglichkeit zur Vorentscheidung hatte Daniel Eyring, dessen Kopfball nur am Aluminium landete. So blieb es bis zum Schluß beim nicht unverdientem Sieg für Urspringen, der durch eine deutliche Leistungssteigerung nach dem Rückstand möglich wurde.

Einladung zur Jahreshauptversammlung im Sportheim

Datum:
       Freitag, 17. April 2009
Uhrzeit:     20:00 Uhr

Tagesordung: 1.Begrüßung
             2.Bericht 1. Vorstand
             3.Bericht Kassierer
             4.Entlastung
             5.Bericht Spartenleiter Fußball
             6.Ehrungen
             7.Neuwahlen
             8.Verschiedenes, Wünsche und Anträge


TSV Urspringen - FC Bayern Fladungen 1:2 (20.03.09)
Tore:
1:0 Carlo Mann (46.), 1:1 (80.), 1:2 (90.);
Spielbericht: "Und täglich grüßt das Murmeltier"!
Wie schon in der Vorrunde folgte dem Sieg gegen den TSV Hausen eine Niederlage gegen Fladungen. Auf dem schwer bespielbaren Platz am Galgenberg waren in den gesamten 90 Minuten Kampf und lange Bälle, statt spielerische Elemente angesagt. Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Die klarsten Möglichkeiten zur Führung besaßen die Gäste, doch scheiterten Diese an Keeper Klein (vertrat den verletzten Mirko Wilk) und am eigenen Unvermögen. Für den TSV vergab Thomas Weinfurter, traf aus 11 Metern den Ball nicht richtig, eine Möglichkeit. Kurz vor der Pause scheiterte Daniel Eyring per direkten Freistoß aus 18 Metern am glänzend reagierenden Gästekeeper. Zu Beginn der zweiten Halbzeit die Führung für den TSV: Tobias Happel legte quer und Carlo Mann musste nur noch einschieben. Fladungen warf jetzt alles nach vorne, rannte aber teilweise zu umständlich gegen die Urspringer Verteidigung an. Urspringen kaum noch mit Torchancen und überwiegend am verteidigen. So kam es, wie es kommen musste: Zehn Minuten vor Schluß der Ausgleich durch einen Drehschuß aus acht Metern und praktisch mit dem Schlusspfiff der Siegtreffer für die Gäste durch einen Flachschuß aus 16 Metern. In der Nachspielzeit noch die Gelb-Rote Karte für Tobias Happel. Ein am Ende nicht unverdienter Sieg für Fladungen, den sich der TSV durch eigene Fehler selbst zu zuschreiben hat.

TSV Hausen/Rhön - TSV Urspringen 0:1 (15.03.09)
Tore:
0:1 Tobias Happel (80.);
Spielbericht: Auswärtssieg beim Spitzenreiter!
Einen wichtigen "Dreier" fuhren die Urspringer beim TSV Hausen ein. Obwohl man aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen kein Vorbereitungsspiel absolvieren konnte und auch die beiden vorherigen Punktspiele ausgefallen waren zeigte Urspringen eine ordentliche Mannschaftsleistung. Es entwickelte sich von Anfang an ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Teams. Hausen in der Anfangsphase mit den besseren Möglichkeiten, auf Seiten der Gäste verpasste es Carlo Mann den Ball im Tor unterzubringen. Die defensiv eingestellten Urspringer überließen zum Ende der ersten Halbzeit dem TSV Hausen das Spiel und verlegten sich vornehmlich auf Konter. Zur Pause blieb es beim 0:0. In Halbzeit Zwei erwischte der Gast den besseren Start. Der eingewechselte Tobias Happel sorgte immer wieder für Unruhe in der Gastgeber Abwehr, scheiterte aber zunächst an der Latte und wenig später am Hausener Torhüter. Auf der Gegenseite hatte auch der TSV Urspringen einige brenzlige Situationen zu überstehen, Heiko Handwerk rettete dabei einmal für seinen geschlagenen Keeper Mirko Wilk auf der Linie. Zehn Minuten vor dem Ende dann das "goldene Tor" für die Gäste: Daniel Eyring erkämpfte sich das Leder im Mittelfeld und legte es Tobias Happel in den Lauf, der mit einem Gewaltschuss aus 8m vollendete. Hausen warf jetzt nochmal alles nach vorne und drängte auf den Ausgleich, doch der TSV verteidigte mit Glück und Geschick den knappen Vorsprung bis zum Schluß. Zwar wäre ein Unentschieden dem Spielverlauf eher entsprechend, aber dem TSV Urspringen stand an diesem Tag auch ein bisschen das "Glück des Tüchtigen", aufgrund einer guten, kämpferischen Leistung, zur Seite.

Vorbereitung Rückrunde Saison 2008/09: (26.01.09)

Freitag  30.01.09, 18:30 Trainingsauftakt

Montag   02.02.09, 18:30 Training
Mittwoch 04.02.09, 18:30 Training
Freitag  06.02.09, 18:30 Training
Samstag  07.02.09, 14:00 Training

Dienstag 10.02.09, 18:30 Training
Mittwoch 11.02.09, 18:30 Training
Freitag  13.02.09, 18:00 Training und Saunaabend, Fladungen Hotel "Sonnentau"
Sonntag  15.02.09, 14:30 TSV Heustreu - TSV Urspringen (fällt aus)

Montag   16.02.09, 18:30 Training
Mittwoch 18.02.09, 18:30 Training
Freitag  20.02.09, 18:00 Training und Sauna in Fladungen

Dienstag 24.02.09, 18:30 Training
Donnerst 26.02.09, 18:30 Training
Sonntag  01.03.09, 15:00 Saisonauftakt: SG Unterweissenbrunn - TSV Urspringen (fällt aus!!!)



Turniersieg beim Hallenturnier in Mellrichstadt (06.01.09)

Der TSV setzte sich in seiner Vorrundengruppe mit 12 Punkten souverän als Erster vor dem TSV Ostheim durch der mit 1:0 bezwungen wurde. Die größten Schwierigkeiten hatte man im Auftaktmatch gegen den FC Hendungen, das bis kurz vor Schluß auf Messer Schneide stand aber dann doch noch mit 4:3 gewonnen werden konnte. In den Partien gegen den TSV Sondheim 2:0 und die DJK Mühlbach 1:0 hatte man wenig Mühe diese für sich zu entscheiden, einzig die Chancenverwertung war zu bemängeln.
Im Halbfinale traf man dann auf Gastgeber Mellrichstadt, die in Gruppe B den zweiten Platz hinter dem SV Burgwallbach belegten. Hier sah es in der ersten Halbzeit nach einem einfachen und deutlichen Sieg für die Urspringer aus, was die 3:0 Pausenführung unterstrich. In Durchgang zwei allerdings agierte Urspringen zu passiv und Mellrichstadt kam zu einer Vielzahl bester Tormöglichkeiten. Es reichte aber nur noch für zwei Treffer und so zog der TSV Urspringen in das Finale gegen den SV Burgwallbach ein.
Das Endspiel war über weite Strecken eine ausgeglichene Angelegenheit. Die Führung für den TSV Urspringen glich der SV Burgwallbach praktisch im Gegenzug aus, so blieb es bis zur Pause beim gerechten 1:1. Die zweite Halbzeit stand dann ganz im Zeichen des Schiedsrichters Rene van Eckert. Dies brachte das Spiel vollkommen aus dem Ruder. Drei zwei Minuten Strafen und eine Gelb-Rote Karte waren die Bilanz der letzten fünf Minuten dieses Spiels, in dem der TSV Urspringen kurz nach Wiederanpfiff (man spielte noch 5 gegen 5) mit 2:1 in Führung ging. Diese Führung konnte der TSV auch in der ominösen Schlußphase (man spielte zeitweise nur mit 2 Feldspielern) gegen den SV Burgwallbach und den Referee über die Zeit schaukeln. Somit stand am Ende ein verdienter Sieg des TSV Urspringen.



Benjamin Schlusche verlässt den TSV!!!

Nach achteinhalb Jahren, mit einer Unterbrechung von einer halben Saison beim TSV Aubstadt, verlässt Benjamin Schlusche den TSV Urspringen. In zieht es zur Rückrunde zum Bezirksligisten FC Thulba. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal bei Benjamin bedanken und wünschen ihm alles gute für die Zukunft!



TSV Ober-/Unterwaldbehrungen - TSV Urspringen 3:3 (16.11.08)
Tore:
0:1 Carlo Mann (26.), 1:1 Thomas Stumpf (40.), 1:2 Eigentor (67.), 1:3 Daniel Eyring (76.), 2:3 Thomas Stumpf (80./FE), 3:3 Markus Büttner (83.);

Spielbericht:Nur Remis im Nachbarschaftsduell!!!

Ein Spiel auf ganz schwachen Niveau boten beide Mannschaften am "Volkstrauertag". Ober-/Unterwaldbehrungen agierte sehr defensiv und Urspringen fand zunächst kein Mittel diesen Abwehrriegel der Gastgeber zu knacken. Bei einem Lattentreffer der Heimelf hatte der Tabellenzweite sogar noch Glück nicht in Rückstand zu geraten. Nach knapp einer halben Stunde der Führungstreffer für den Gast durch einen platzierten Flachschuß von Carlo Mann. Trotz diesem Rückstand gaben die "Wälder" ihre Defensivtaktik nicht auf. Kurz vor dem Seitenwechsel konnten sie sogar durch gütiger Mithilfe der Urspringer Hintermannschaft den 1:1 Ausgleich erzielen. Nach dem Seitenwechsel kam der Gastgeber besser ins Spiel und besaß gleich durch Stefan Stumpf eine Riesenchance, als dieser es verpasste den Ball im leeren Tor unterzubringen. Die Gäste wollten unbedingt den Dreier und spielten sehr offensiv was den Ober-/Unterwäldern einige Konterchancen ermöglichte. Mitte der zweiten Hälfte die Urspringer Führung durch ein Eigentor. Als Daniel Eyring zehn Minuten später auf 3:1 erhöhte schien alles doch seinen gewohnten gang für den TSV Urspringen zu gehen. Doch weit gefehlt, die Gastgeber schafften in den letzten zehn Minuten noch den Ausgleich begünstig durch zu weit aufgerückte Urspringer, die klassisch ausgekontert wurden. Auch der TSV Urspringen hatte in den Schlußminuten noch die Möglichkeit die Partie zu gewinnen, doch blieb es am Ende beim gerechten Remis.


TSV Urspringen - TSV Oberelsbach 4:2 (08.11.08)
Tore:
1:0 Michael Jäger, 2:0 Benjamin Schlusche, 3:0 Udo Heinrich, 3:1 , 3:2 , 4:2 Daniel Eyring;

Spielbericht:Sieg im Verfolgerduell!!!

Im Spiel der zwei "Verfolger" von Spitzenreiter Hausen konnte sich der TSV aus Urspringen gegen den TSV Oberelsbach mit 4:2 durchsetzen. Die Gäste begannen die Partie sehr Offensiv und setzten die Hausherren von Beginn an unter Druck, doch konnten sie ihre guten Tormöglichkeiten nicht nutzen. Nach ca. 15 Minuten kam dann der Gastgeber besser ins Spiel und konnte dieses ausgeglichener gestalten und ging nach einem schönen Angriff über Tobias Happel, der Michael Jäger mustergültig bediente mit 1:0 in Führung. Dieses Tor beflügelte jetzt die Heimmannschaft und Benjamin Schlusche erhöhte per sehenswerten Linksschuß auf 2:0. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten getauscht. Im zweiten Abschnitt wurde mit Carlo Mann eine weiter Offensivkraft auf Seiten des TSV Urspringen eingewechselt und dies sollte sich wenige Minuten später schon auszahlen, als er Udo Heinrich bediente und dieser im Stile eines Torjägers zum 3:0 vollendete. Nach diesem Treffer zogen sich die Gastgeber immer mehr zurück und verlegten sich aufs Kontern, doch wurden diese viel zu schlampig zu Ende gespielt und die Vorentscheidung leichtfertig vergeben. So kam es wie es kommen musste, Oberelsbach verkürzte noch einmal auf 3:2 und das Spiel drohte noch zu kippen. Doch in dieser Phase zeigte sich dann die Routine der ehemaligen Berzirksliga Spieler des TSV Urspringen die das Spiel jetzt nach Hause schaukelten und nach Zuspiel von Benjamin Schlusche sorgte Daniel Eyring mit dem 4:2 kurz vor Schluß für die endgültige Entscheidung.


TSV Unterelsbach - TSV Urspringen 0:7 (02.11.08)
Tore:
0:1 Michael Heuring, 0:2 Daniel Eyring, 0:3 Carlo Mann, 0:4 Benjamin Schlusche, 0:5 Daniel Sauer, 0:6 Udo Heinrich, 0:7 Carlo Mann;
Bes. Vorkommnis:Martin Klein hält Foulelfmeter von Steffen Klemm

Spielbericht:Pflichtsieg!!!

Gegen den Tabellenvorletzten aus Unterelsbach konnte sich der TSV souverän durchsetzten. Den besseren Start in die Partie erwischten zwar die Gastgeber, doch scheiterte man per Foulelfmeter an TSV Keeper Martin Klein. Danach übernahm dann der TSV Urspringen das Kommando und drängte Unterelsbach mehr und mehr in deren Hälfte zurück. Nach einem Freistoß von Benjamin Schlusche stand Michael Heuring goldrichtig und markierte das 0:1. Jetzt lief das Spiel der Urspringer aus einem Guß und das Ergebnis wurde bis zum Seitenwechsel durch Tore von Daniel Eyring, Carlo Mann, Benjamin Schlusche und Daniel Sauer auf 0:5 geschraubt. Die ersten fünf Minuten nach dem Seitenwechsel versuchten die Unterelsbacher noch einmal Druck auszuüben, doch waren sie spätestens vor dem Strafraum mit ihrem Latein am Ende. Urspringen spielte die Partie jetzt mit aller Routine zu Ende, versäumte es aber noch das ein oder andere Tor bei zahlreichen Chancen zu erzielen. Lediglich Udo Heinrich und Carlo Mann konnten noch ihre Torgelegenheiten nutzen und stellten damit den 0:7 Endstand her. An dieser Stelle wünschen wir noch unserem ehemaligen Spieler Dirk Braune viel Erfolg bei seiner Trainertätigkeit in Unterelsbach.


TSV Urspringen - SCK Oberwildflecken 6:3(25.10.08)
Tore:
1:0 Carlo Mann, 2:0 Daniel Eyring, 3:0 Udo Heinrich, 3:1, 4:1 Udo Heinrich, 5:1 Benjamin Schlusche, 5:2, 5:3, 6:3 Tobias Happel;

Spielbericht:Fußball zum abgewöhnen!!!

Was vom Papier her eigentlich zur klaren Angelegenheit werden sollte, wurde für den TSV doch ein hartes Stück Arbeit den Tabellenletzten zu bezwingen. Zwar brachte Carlo Mann den TSV früh durch einen Flachschuß aus 16m in Führung und Daniel Eyring erhöhte kurz darauf per direkt verwandelten Freistoß aus 18m auf 2:0, doch dann war es vorbei mit der Urspringer Herrlichkeit. Der TSV danach weiterhin das dominierende Team, aber auch beste Torchancen wurden teilweise schon im Ansatz kläglich vergeben. So fiel das 3:0 erst Mitte der ersten Halbzeit, Udo Heinrich konnte aus dem Gewühl heraus zum 3:0 einnetzen. Kurz vor der Pause der Gast mit einen seiner wenigen Angriffen und dieser führte gleich, begünstigt durch mehrere Urspringer Abwehrfehler, zum 3:1 Anschlußtreffer. Nach der Pause wurde das Niveau der Partie immer schwächer. Der TSV versuchte jetzt das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Nach den Treffern von Udo Heinrich und Benjamin Schlusche sah es zunächst auch danach aus. Doch dann war da wieder das alte Lied der kläglich Chancenverwertung. Glück dann für den TSV das ein Treffer der Oberwildfleckener vom Schiedsrichter nicht gegeben wurde. Doch kurze Zeit später verkürzte der Gast dennoch durch zwei herrliche Weitschußtore auf 5:3. In Gefahr kam der Urspringer Sieg durch diese zwei Tore aber nicht. Udo Heinrich bediente kurz vor Schluß Tobias Happel und dieser markierte den 6:3 Endstand, nachdem er zuvor noch reihenweise beste Möglichkeiten nicht nutzen konnte. Alles in allem ein hochverdienter Sieg der Gastgeber in einem ganz schwachen B-Klassen Match.


FC Schönau/Wegfurt II - TSV Urspringen (19.10.08)
Tore:
1:0 Luis Carvalho da Silva (10.), 1:1 Udo Heinrich (18.), 2:1 Tobias Johannes (64.);

Spielbericht:Erneute Auswärtspleite!!!

Im zweiten Auswärtsspiel in Folge setzte es für den TSV eine bittere 1:2 Niederlage. Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes gutes Spiel zwischen beiden Mannschaften. In der 10. Minute die Führung für den Gastgeber, als da Silva seinem Bewacher enteilte und zum 1:0 einschob. Urspringen erholte sich aber schnell von diesem Rückstand und Udo Heinrich schaffte per Schuß aus 15m den 1:1 Ausgleich. Daniel Sauer verpasste es wenig später den TSV in Führung zu bringen, seine Direktabnahme aus 5m ging in die Wolken. Auch im zweiten Abschnitt entwickelte sich ein weiterhin temporeiches und ausgeglichenes B-Klassen Match mit Torchancen auf beiden Seiten. Schönau/Wegfurt und Urspringen scheiterten dabei jeweils einmal am Aluminium. In der 64. Minute das 2:1 für Schönau/Wegfurt durch einen zweifelhaften Freistoß, den Tobias Johannes aus 25m direkt verwandelte. In der Folgezeit drängten die Gäste auf den Ausgleich und für die Heimmannschaft ergaben sich noch ein paar gute Kontergelegenheiten, die aber ungenutzt blieben. Damit blieb es für den TSV bei der unnötigen Niederlage gegen einen starken Gegner aus Schönau/Wegfurt, der jetzt mit Punkten gleich ziehen konnte.


TSV Urspringen - TSV Stockheim 5:3 (11.10.08)
Tore:
0:1 Manuel Streit (3.), 1:1 Carlo Mann (26.), 1:2 Sascha Engel (33.), 2:2 Udo Heinrich (43.), 3:2 Udo Heinrich (48.), 3:3 Sascha Engel (51.), 4:3 Daniel Sauer (75./FE), 5:3 Carlo Mann (88.);

Spielbericht:Offener Schlagabtausch

Eine interessante und unterhaltsame Begegnung sahen die Zuschauer am Samstag in Urspringen. Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier und es ergaben sich auf beiden Seiten zahlreiche Torchancen. Carlo Mann, nach Zuspiel von Benjamin Schlusche und Udo Heinrich per Abstauber konnten die zweimalige Gästeführung für den TSV vor der Pause noch ausgleichen. Beim leistungsgerechten Stand von 2:2 wurden dann die Seiten getauscht. Urspringen nach der Pause mit einem Blitzstart, Udo Heinrich brachte die Heimelf per sehenswertem Volleyschuss mit 3:2 in Führung. Die erstmalige Führung in diesem Match brachte aber keine Sicherheit in das Spiel der Gastgeber, im Gegenteil, nur wenige Minuten später der Ausgleich für Stockheim nach einem Abwehrfehler. Urspringen stellte jetzt um und dies zeigte gleich Wirkung. Man ließ jetzt Ball und Gegner viel besser laufen und hatte die Partie unter Kontrolle. In der 75. Minute wurde Carlo Mann im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiedsrichter entschied diesmal auf Elfmeter, was dem selben Spieler in Durchgang eins noch verwährt blieb. Daniel Sauer nutzte die Gelegenheit und verwandelte sicher zum 4:3. Den Schlußpunkt setzte dann Carlo Mann, nach schönem Zuspiel von Tobias Happel vollendete er zum 5:3 Endstand. Alles in allem ein verdienter Erfolg für den Gastgeber.


FC Sandberg - TSV Urspringen 2:1 (05.10.08)
Tore:
1:0 Thomas Uhlein (25.), 2:0 Manuel May (54.), 2:1 Patrick Ortloff (58.);
Gelb-Rot: Michael Heuring (TSV, 42.), Mario Katzenberger (FC, 88.);
Spielbericht:

Unglaubliches spielte sich beim Gastspiel des TSV in Sandberg ab. Ein von beiden Seiten zu keiner Zeit unfair geführtes Spiel wurde vom sog. "Unparteiischen" durch seine überzogenen (Fehl-)Entscheidungen, besonders gegen die Gäste, total aus der Bahn gelenkt. Vor allem das er den zurecht erzürnten, aber nicht beleidigenden, Zuschauern mehr Aufmerksamkeit schenkte als dem Spiel sagt eigentlich schon alles aus. Als dies Michael Heuring kurz vor der Pause dem Schiedsrichter klar zu machen versuchte, sah er die Gelb-Rote Karte, obwohl er zuvor noch kein Gelb gesehen hatte. Diese schwache und arrogante "Leistung" des Referees, soll aber die bisherigen, durchweg positiven Auftritte seiner Kollegen auf keinen Fall schmälern. Zum Spiel: Urspringen die erste Halbzeit zwar mit Feldvorteilen, aber Sandberg war immer wieder durch Konter über Gebauer und Uhlein gefährlich. So fiel auch das 1:0 in der 25. Minute, nachdem Uhlein mustergültig bedient wurde und seinem Gegenspieler und Torwart keine Chance ließ. Urspringens beste Chance vergab Benni Schlusche per Freistoß, den der Keeper glänzend parierte. Ansonsten wurden die Urspringer Angriffsversuche immer wieder durch übertrieben kleinliche Pfiffe des Schiedsrichters und der Sandberger Abwehr vereitelt. In Halbzeit Zwei Urspringen jetzt noch überlegener aber ohne den entscheidenden Torerfolg. Dieser gelang dann den Sandbergern nach einem Konter durch Manuel May. Urspringen kam zwar noch durch einen Freistoßhammer von Patrick Ortloff auf 2:1 heran, zu mehr reichte es aber letztlich nicht mehr. Fazit: Hätte der TSV dieses Match mit Elf Mann in der zweiten Halbzeit (berechtigterweise) fortsetzen können, wären mit Sicherheit noch drei enorm wichtige Punkte möglich gewesen!!!


DJK Oberfladungen - TSV Urspringen 2:5 (03.10.08)
Tore:
0:1 Benjamin Schlusche, 0:2 Daniel Eyring, 1:2, 1:3 Carlo Mann, 2:3, 2:4 Daniel Eyring, 2:5 Michael Heuring;
Spielbericht: Auswärtsieg am Einheitstag!!!

Im Verfolgerduell konnte sich der TSV gegen die DJK aus Oberfladungen verdient mit 5:2 durchsetzen. Urspringen war von Beginn an das überlegene Team, aber die erste große Torchance besaß der Gastgeber. Im Gegenzug wurde Tobias Happel im Strafraum elfmeterreif gefoult, doch konnte Benjamin Schlusche den fälligen Strafstoß nicht verwandeln. In der Folgezeit der TSV mit zahlreichen Torchancen, doch konnten Michael Heuring, Michael Jäger, Benjamin Schlusche und Daniel Eyring diese nicht nutzen, was auch am gut aufgelegten Gästekeeper lag. So blieb es zur Pause beim 0:0. Nach der Halbzeit Urspringen mit einem Blitzstart. Zunächst bediente Carlo Mann Benjamin Schlusche mustergültig und dieser schob zum 1:0 ein. Kurz darauf flankte der Torschütze zum 1:0 auf Daniel Eyring und dieser vollendete per Flugkopfball zum 2:0. Wer aber dachte die Partie wäre jetzt gelaufen der irrte - fast im Gegenzug verkürzte Oberfladungen per Freistoß auf 1:2.Doch es dauerte wiederum nur wenige Minuten, da erhöhte der TSV durch Carlo Mann auf 3:1. Aber auch auf dieses Gegentor reagierte die DJK und verkürzte auf 2:3. Erst nach dem 4:2 durch Daniel Eyring, Carlo Mann hatte überlegt vorbereitet, war das Match endgültig entschieden und der TSV spielte die Partie mit all seiner Routine zu Ende. Michael Heuring sorgte per 35m Schuß für den 5:2 Endstand. Alles in allem ein auch in dieser Höhe hochverdienter Sieg für Urspringen.


TSV Urspringen - RSV Wollbach II 3:0 (27.09.08)
Tore:
1:0 Benjamin Schlusche (8.), 2:0 Udo Heinrich (27.), 3:0 Tobias Happel (86.);
Spielbericht: Wieder ohne Gegentor!!!

Der TSV bleibt weiterhin an Spitzenreiter Hausen dran. Das 3:0 im Heimspiel musste man sich aber hart erarbeiten. In Halbzeit eins war die Heimelf das dominierende Team und ging auch früh durch einen platzierten Schuß von Benjamin Schlusche mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit Urspringen weiterhin überlegen und nach Zuspiel von Daniel Eyring markierte Udo Heinrich das 2:0. Bis zur Pause der TSV noch mit einigen guten Tormöglichkeiten, die beste vergab Daniel Eyring, dessen Freistoß aus 18 m nur am Pfosten landete. Wollbach in Abschnitt eins nur gelegentlich gefährlich. In Halbzeit zwei schaltete der TSV jetzt einen Gang zurück und überließ Wollbach mehr und mehr das Spiel. Markus Bien und Arthur Aybola konnten ihre Chancen allerdings nicht nutzen, auch weil sie von Marcel Hey und Heiko Handwerk gut verteidigt wurden. Urspringen verlegte sich auf das Kontern und hätte durch Tobias Happel und Daniel Sauer bei drei hundertprozentigen Chancen eigentlich den Sack zu machen können, ja müssen. So blieb es bis zum Schluß spannend und erst Tobias Happel erlöste in der 86. Min. nach Flanke von Benjamin Schlusche den TSV mit seinem Treffer zum 3:0 Endstand. Die drei Punkte wurden dann anschließend noch gebührend auf dem Weisbacher Oktoberfest gefeiert! An dieser Stelle auch nochmal schöne Grüße an Heidrun und Lothar vom "Oktoberfest-Stammtisch"!


DJK Ginolfs/Sondernau II - TSV Urspringen 0:4 (21.09.08)
Tore:
0:1, 0:2, 0:3 Benjamin Schlusche (25., 70., 85.), 0:4 Carlo Mann;
Spielbericht: Wichtige Auswärtspunkte!!!

Im Spiel gegen die DJK Ginolfs/Sondernau II stand dem TSV, nach 14-tägiger Abwesenheit, Benjamin Schlusche wieder zur Verfügung und wurde gleich zum Matchwinner. Der TSV anfänglich mit leichten Schwierigkeiten, aber die DJK Reserve konnte die zwei sich daraus resultierenden Möglichkeiten nicht nutzen. Nach ca. 10 Minuten bekam der TSV das Spiel jetzt besser in den Griff und schnürte die DJK mehr und mehr in deren eigener Hälfte ein. In der 25. Minute dann das überfällige 1:0 für den TSV: Nach Freistoßflanke von Carlo Mann stand Benjamin Schlusche goldrichtig und ließ den Keeper der Gastgeber keine Abwehrmöglichkeit. Bis zur Pause hatten die Urspringer noch zahlreiche gute Torchancen, doch scheiterten sie ein ums andere mal am glänzend aufgelegten Torhüter der DJK. Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchte Urspringen da weiter zu machen wo sie vor der Pause aufgehört hatten, doch kam das Spiel erstmal ein wenig ins Stocken und die DJK zu eins, zwei guten Tormöglichkeiten. Aber mitten in diese "Drangphase" der Heimelf dann das 2:0 für den TSV, als wiederum Carlo Mann mit einem Traumpass Benjamin Schlusche bediente und dieser vollstreckte. Jetzt bekam Urspringen das Match wieder besser in den Griff und Benjamin Schlusche sorgte nach einem Abwehrfehler für das 3:0. Den Schlußpunkt setzte Carlo Mann mit einem satten 16m Schuß zum 4:0. Ein hochverdienter Sieg des TSV, der nur Mitte der zweiten Halbzeit kurzzeitig gefährdet schien. Damit ist der TSV im Moment schärfster Verfolger des Spitzenreiters aus Hausen.


TSV Urspringen - SV Burgwallbach II 6:0 (13.09.08)
Tore:
1:0 Daniel Eyring, 2:0 Michael Heuring, 3:0 Daniel Sauer (FE), 4:0 Carlo Mann, 5:0 Christian Trost, 6:0 Udo Heinrich;
Spielbericht: Wiedergutmachung!!!

Teilweise Wiedergutmachung für die schwache Leistung in Fladungen gelang den TSV im Heimspiel gegen den SV Burgwallbach II. Von der ersten Minute an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Urspringen erarbeitete sich eine Torchance nach der anderen, doch wie so oft wurden diese leichtfertig vergeben. Mitte der ersten Halbzeit brachten zunächst Daniel Eyring und später Michael Heuring den TSV dann doch mit 2:0 in Führung. Bei diesem Stand blieb es dann auch bis zur Pause. Nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielgeschehen, Urspringen weiterhin deutlich überlegen und jetzt auch in der Chancenverwertung ein bisschen verbessert. Zunächst verwandelte Daniel Sauer einen an Carlo Mann verursachten Elfmeter sicher zum 3:0, ehe Carlo Mann, Christian Trost und Udo Heinrich den hochverdienten 6:0 Endstand herstellten. Bei besserer Chancenverwertung wäre durchaus ein höherer Sieg möglich gewesen.


FC Bayern Fladungen - TSV Urspringen 2:0 (07.09.08)
Tore:
1:0 Sebastian Schmitt (70.), 2:0 Marco Zirk (86.);
Spielbericht: Erste Saisonniederlage!

Die erste Niederlage der laufenden Saison musste der TSV beim FC Bayern in Fladungen einstecken. Fladungen war über die gesamten 90 Minuten das aggressivere und entschlossenere Team. In der ersten Halbzeit konnte der TSV die Partie noch einigermaßen ausgeglichen gestalten, doch vergaben Michael Heuring, Daniel Eyring und Marcel Hey ihre Tormöglichkeiten. Gegen Ende der ersten Hälfte war dann Fladungen das spielbestimmende Team und besaß einige gute Chancen. Dies setzte sich in Durchgang Zwei weiterhin so fort und 20 Minuten vor dem Ende der Partie gelang dem Fladunger Sebastian Schmitt der 1:0 Führungstreffer durch einen strammen Schuß ins kurze Eck. Der TSV kam jetzt überwiegend nur noch durch Standardsituationen zum Zug, da Fladungen jeglich Spielaufbau der Gäste zunichte machte. In der 86. Minute besiegelte Marco Zirk mit einem Heber die erste Urspringer Niederlage der Saison. Fazit: Verdienter Sieg der Fladunger, da Urspringen einfach an diesem Tag nicht die Mittel besaß um die Abwehr der Gastgeber in Gefahr zu bringen.


TSV Urspringen - TSV Hausen/Rhön 2:1 (31.08.08)
Tore:
1:0 Holger Krieg (45./FE), 2:0 Udo Heinrich (48.), 2:1 Ralf Paul (55./FE.);
Spielbericht: Weiterhin ungeschlagen!

Einen wichtigen Dreier konnte der TSV gegen den Aufstiegsfavoriten aus Hausen einfahren. In einem von den Spielanteilen überlegen geführten Spiel des TSV war die einzige Schwäche wie schon in den vergangenen Spielen die Chancenauswertung. Hausen konnte nur bis zum Straufraum gutes Kombinationsspiel zeigen, ab da hatten die Urspringer Verteidiger ihre Gegenspieler nach anfänglichen Schwierigkeiten im Griff. Kurz vor der Pause gelang dann dem Heimteam der entscheidende Doppelpack. Zunächst verwandelte Holger Krieg einen an Carlo Mann verursachten Foulelfmeter und in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit schloß Udo Heinrich einen mustergültigen Konter über Benjamin Schlusche und Daniel Sauer zum 2:0 ab. Nach der Halbzeit versuchte Hausen das Spiel in die Hand zu nehmen und machte ordentlich Druck nach vorne. Endstation war zunächst aber immer wieder in der vielbeinigen Urspringer Abwehr. In der 55. Minute war es aber dann doch soweit: Nach einem unötigen Foul an der Strafraumgrenze verwandelte Ralf Paul den fälligen Elfmeter zum 2:1. Danach versäumte es Urspringen bei zahlreichen Torchancen den "Sack" zu zumachen. So blieb es bis zum Schluß spannend ohne das sich der Gast noch eine ernsthafte Torgelegenheit heraus spielen konnte.


TSG Bastheim II - TSV Urspringen 0:9 (24.08.08)
Tore:
0:1 Michael Heuring (4.), 0:2, 0:3 Benjamin Schlusche (25./65.), 0:4 Udo Heinrich (75.), 0:5 Benjamin Schlusche (78.), 0:6 Carlo Mann (85.), 0:7 Daniel Eyring (86.), 0:8 Patrick Ortloff (88./FE), 0:9 Daniel Sauer (90.);
Spielbericht: Schützenfest!

Einen auch in dieser Höhe völlig verdienten Auswärtssieg fuhr der TSV bei der 2.Mannschaft der TSG Bastheim ein. Nach der frühen Führung durch Michael Heuring gab es Torchancen im Minutentakt, die aber teilweise fahrlässig ausgelassen wurden. Nur Benjamin Schlusche traf in der ersten Halbzeit noch das Tor der Gastgeber, die kaum vor das von Mirko Wilk gehütete Tor des TSV kamen. In der zweiten Halbzeit zunächst das gleiche Bild, beste Torgelegenheiten wurden ausgelassen. So dauerte es bis zur 65. Minute ehe Benjamin Schlusche das dritte Urspringer Tor erzielen konnte. Jetzt war der Bann gebrochen und Udo Heinrich, Benjamin Schlusche, Carlo Mann, Daniel Eyring, sowie Patrick Ortloff durch Foulelfmeter schraubten das Ergebnis auf 8:0 für den TSV. In der Schlußminute markierte dann Daniel Sauer noch den 9:0 Endstand. Fazit: Gegen einen vom Freitagsspiel müden und nie gefährlichen Gegner wären bei besserer Chancenverwertung durchaus noch das ein oder andere Tor möglich gewesen.




TSV Urspringen - SG Unterweißenbrunn/Frankenheim 2:2 (17.08.08)
Tore:
1:0 Benjamin Schlusche (16.), 1:1 Mario Faulstich (19.), 1:2 Jochen Englert (21.), 2:2 Uwe Herbert (56.);
Spielbericht: 2 Punkte verschenkt!

Nach dem Auftaktsieg gegen Ober-/Unterwaldbehrungen musste sich der TSV diesmal mit einem Unentschieden begnügen. Urspringen ging früh durch einen Schlusche Kopfball nach schöner Flanke von Daniel Sauer mit 1:0 in Führung. Diese Führung hätte eigentlich Sicherheit geben müssen, doch Unterweißenbrunn drehte das Spiel binnen drei Minuten durch zwei Flachschüsse. Mit dem Ergebnis von 1:2 wurden dann die Seiten getauscht. Urspringen versuchte jetzt mit aller Macht den Ausgleich zu erzwingen. Hierbei hatte vor allem Benjamin Schlusche einige gute Einschußmöglichkeiten, bei denen er aber zweimal nur das Aluminium traf. Nach einem Freistoß den der Gäste Keeper nur abklatschen konnte, stand dann Uwe Herbert goldrichtig und markierte den verdienten Ausgleich. In der Folgezeit wurden auf beiden Seiten noch die ein oder andere Torchance ausgelassen und es blieb am Ende beim 2:2 Unentschieden.




TSV Urspringen - TSV Ober-/Unterwaldbehrungen 4:0 (10.08.08)
Tore:
1:0 Benjamin Schlusche (19.), 2:0 Tobias Happel (38.), 3:0 Daniel Sauer (75.), 4:0 Benjamin Schlusche (79.);
Spielbericht: Geglückte B-Klassen Premiere!!!

Zum Auftakt in die neue Runde der B-Klasse Rhön 4 gab es einen nie gefährdeten 4:0 Sieg im Derby über Ober-/Unterwaldbehrungen. Gleich von Beginn an zeigte die neu formierte TSV Mannschaft wer Herr auf dem Galgenberg ist. Torchancen gab es fast im Minutentakt, die aber teilweise noch fahrlässig vergeben wurde. Benjamin Schlusche und Tobias Happel sorgten aber dennoch mit ihren beiden Toren für einen beruhigenden Halbzeitstand für den TSV. In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild, Urspringen weiter überlegen und durch Tore von Daniel Sauer und Benjamin Schlusche konnte das Ergebnis noch auf 4:0 geschraubt werden. Fazit: Ein auch in dieser Höhe völlig verdienter Erfolg, einzig die Chancenverwertung muss noch verbessert werden. Ein wenig getrübt wurde die Freude über den Sieg durch die schwere Verletzung von Tobias Happel (Bänderriss) und das Ausscheiden von Daniel Eyring (Platzwunde am Kopf), die dem TSV erstmal nicht zur Verfügung stehen werden.


Jugendturnier des TSV Urspringen am Samstag den 26.07.08

Spielplan:


U-7 Junioren:

11:30 Uhr: TSV Mellrichstadt - TSV Urspringen 1:3
11:50 Uhr: DJK Unterweißenbrunn - TSV Stetten 6:0
12:10 Uhr: TSV Ober-/Unterwaldbehrungen - TSV Mellrichstadt 1:4
12:30 Uhr: TSV Urspringen - DJK Unterweißenbrunn 5:1
12:50 Uhr: TSV Stetten - TSV Ober-/Unterwaldbehrungen 1:0
13:10 Uhr: TSV Mellrichstadt - DJK Unterweißenbrunn 1:0
13:30 Uhr: TSV Urspringen - TSV Stetten 1:0
13:50 Uhr: TSV Ober-/Unterwaldbehrungen - DJK Unterweißenbrunn 2:4
14:10 Uhr: TSV Mellrichstadt - TSV Stetten 3:0
14:30 Uhr: TSV Urspringen - TSV Ober-/Unterwaldbehrungen 2:0


U-11 Junioren:

15:00 Uhr: TSV Hausen - TSV Unsleben 1:3
15:30 Uhr: TSV Urspringen - TSV Oberelsbach 4:1
16:05 Uhr: TSV Hausen - TSV Oberelsbach 3:0
16:40 Uhr: TSV Urspringen - TSV Unsleben 0:4
17:15 Uhr: TSV Urspringen - TSV Hausen 3:1
17:45 Uhr: TSV Unsleben - TSV Oberelsbach 3:1


Allen Mannschaften nochmals herzlichen Dank für die Teilnahme und weiterhin viel Erfolg!!!