TSV Urspringen - TSV Stetten 1:2 (30.05.10)
Tore:1:0 Jäger, 1:1 Link, 1:2 Schilling ;
Spielbericht: Niederlage zum Saisonabschluß!!!
Auch gegen den TSV Stetten musste der TSV auf sechs Leistungsträger verzichten, was auch gegen den Vorletzten der Tabelle nicht zu kompensieren war. Zwar brachte Michael Jäger den TSV mit einem herrlichen Schlenzer mit 1:0 in Führung, doch konnte Stetten noch vor der Pause zum 1:1 nach einer Standardsituation ausgleichen. Nur wenige Sekunden nach dem Seitenwechsel erwischte Michael Schilling den Urspringer Keeper Markus Schwabe bei einem Distanzschuß auf dem falschen Fuß und es hieß 2:1 für die Gäste. In der Folgezeit ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten, die aber nicht verwertet werden konnten. So blieb es bis zum Abpfiff beim 2:1 und der TSV Stetten wahrte seine Chance auf den Klassenerhalt.
Der TSV kann aber trotzdem auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken, an deren Ende die verdiente Meisterschaft in der A-Klasse Rhön 3 steht!

VFL-Spfr. Nes II - TSV Urspringen 3:2 (24.05.10)
Tore:1:0 Hey, 1:1 Happel, 1:2 Zink, 2:2, 3:2 Sitzmann ;
Spielbericht: Zu viel gefeiert!!!
Stark ersatzgeschwächt musste der TSV am Montag bei der Reserve des VFL-Spfr. Nes antreten. Trotzdem entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das vor allem im Mittelfeld stattfand. Die aggressiven Gastgeber konnten Mitte der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung gehen, aber Tobias Happel glich noch vor der Pause zum 1:1 aus. Nach dem Seitenwechsel drängte Urspringen auf die Führung. Nachdem sich Marcel Klein auf der linken Seite schön durchgesetzt hatte, fand seine Hereingabe Daniel Zink und dieser konnte den TSV in Führung bringen. Kurze Zeit später markierte Daniel Zink seinen zweiten Treffer, den aber der Schiedsrichter aus unerklärlicher Weise abpfiff. Durch zwei Unachtsamkeiten in der Hintermannschaft des TSV, drehte Nes die Partie innerhalb von zehn Minuten. Urspringen kam zwar noch zu einigen Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. In diesem Spiel offenbarte sich auch deutlich das der TSV noch nicht in der Lage ist den Ausfall zahlreicher Leistungsträger zu kompensieren.

TSV Urspringen - TSV Oberelsbach 4:1 (22.05.10)
Tore:1:0 Hautzinger, 1:1 Eigentor, 2:1 Happel, 3:1 Hautzinger , 4:1 Hautzinger, ;
Spielbericht: Meister!!!
Nachdem man in der Vorwoche den Aufstieg durch die Niederlage noch nicht perfekt machen konnte, klappte es diesmal gegen den TSV Oberelsbach besser. Durch den nie gefährdeten Sieg sicherte sich der TSV diesmal auch die Meisterschaft gleich mit. Der TSV im Gegensatz zur Vorwoche viel engagierter und in der Anfangsphase mit vielen guten Tormöglichkeiten die aber noch vergeben wurden. Beim Stande von 1:1 wurden dann die Seiten getauscht. Nach der Pause entschied der TSV dann die Partie mit drei Toren innerhalb von 15 Minuten. Oberelsbach fand kein Mittel mehr Urspringen noch mal unter Druck zu setzen und die Sektkorken konnten bei der Heimelf knallen!

TSV Urspringen - TSV Willmars 2:3 (15.05.10)
Tore:1:0 Hautzinger, 1:1 , 2:1 Jäger, 2:2 , 2:3, ;
Spielbericht: Erste Niederlage!!!
Eine verdiente Niederlage musste der TSV gegen den Tabellendritten aus Willmars einstecken. Dabei kann sich der TSV Urspringen sogar noch glücklich schätzen das bei allen Spielern noch beide Beine Heil sind. Was sich nämlich manche Spieler der Gäste erlaubten hat mit Fußball sicherlich nichts zu tun. Da muss man sich als Verein mal hinterfragen ob "Fußball" überhaupt die richtige Sparte für manche ist! Wenn denn Fußball gespielt wurde haben sich die Gäste den Sieg verdient, da sie einfach mehr Einsatz und Siegeswillen zeigten als der Gastgeber.

DJK Oberfladungen - TSV Urspringen 2:3 (09.05.10)
Tore:1:0 Hückl, 2:0 Hückl, 2:1 Happel, 2:2 Hautzinger, 2:3 Hautzinger, ;
Spielbericht: Tabellenführung ausgebaut!!!
Einen großen Schritt in Richtung Aufstieg machte der TSV gestern durch den Sieg bei der DJK Oberfladungen. Es brauchte aber hierzu erst einen 2:0 Rückstand ehe der TSV richtig aufwachte. Jedoch entsprach dieses 2:0 für die Gastgeber den Spielverlauf überhaupt nicht, denn die DJK, die sich auf Konterfußball eingestellt hatte, nutzte hierbei ihre einzigen Tormöglichkeiten in Durchgang Eins konsequent. Urspringen spielbestimmend und mit deutlich mehr Ballbesitz, einzig und allein die letzte Konsequenz im Abschluß fehlte und bei der Defensivarbeit leistete man sich zwei individuelle Fehler. Durch das Anschlußtor von Tobias Happel keimte wieder Hoffnung im Lager des TSV. Nach der Pause dominierte der TSV das Spiel weiterhin und kickte jetzt auch zielstrebiger in Richtung Oberfladunger Gehäuse. Durch einen Doppelpack von Torjäger Sebastian Hautzinger wurde das Spiel frühzeitig gedreht. Jetzt musste die Heimelf mehr investieren, was dem TSV entgegen kam und man konnte sich noch die ein oder andere hochkarätige Torchance erspielen, welche aber teilweise wieder fahrlässig vergeben wurden. Oberfladungen im zweiten Abschnitt nur mit einem gefährlichen Torschuß. Somit siegt der TSV im Spitzenspiel der A-Klasse 3 verdient mit 3:2, da man trotz schwächerer erster Halbzeit über die gesamten 90 Minuten das bessere Team war.

Vatertagsfest am Sportplatz (13.05.10)

Am 13.05.2010 ab 10:30 Uhr am Galgenberg!!!
Wie schon im vergangenen Jahr richtet der TSV auch dieses Jahr wieder das Vatertagsfest am Sportheim aus. Für das leibliche Wohl ist auch dieses Jahr bestens gesorgt: Neben den Spezialitäten vom Grill, Getränken von der Rother Bräu, sowie Kaffee und Kuchen, wird ab 12:00 Uhr Schweinebraten mit Klößen und Blaukraut zum Mittagessen angeboten.

FC Sandberg - TSV Urspringen 3:3 (25.04.10)
Tore:1:0 Uhlein, 1:1 Sauer, 1:2 Happel, 2:2 Katzenberger, 2:3 Happel, 3:3 Uhlein;
Spielbericht: Rückschlag im Titelkampf!!!
Wie schon im Vorjahr, konnte der TSV auch in dieser Saison nicht in Sandberg gewinnen. Es reichte aber diesmal wenigstens noch zu einen Punktgewinn. Schuld war vor allem die schlechte Einstellung und Laufbereitschaft des Teams. Aber auch der Schiedsrichter trug zum Ende mit einer Fehlentscheidung seinen Teil zu den Punktverlusten bei. Der Freistoß zum 3:3 war einfach nur ein "Witz". Urspringen versäumte es jedoch zuvor trotz mäßiger Leistung den Sack zuzumachen. Alleine Carlo Mann, Tobias Happel und Markus Seifert vergaben sehr gute Einschußmöglichkeiten. Somit wird es nochmal spannend im Titelkampf, da die DJK aus Oberfladungen nur noch einen Zähler zurückliegt! Schon am kommenden Freitag bedarf es gegen den FC Ober-/Mittelstreu einer deutlichen Leistungssteigerung um in diesem Spiel zu bestehen!

DJK Mühlbach - TSV Urspringen 0:4 (11.04.10)
Tore:0:1 Mann (5.), 0:2 Seifert (8.), 0:3 Happel (65.), 0:4 Mann (80.);
Spielbericht: Pflichtsieg!!!
Beim Tabellenletzten aus Mühlbach siegte der TSV souverän, aber glanzlos mit 4:0. In den ersten 15 Minuten zeigte der TSV noch klasse Kombinationsfußball und führte nach acht Minuten durch zwei sehenswert herausgespielte Treffer von Carlo Mann und Markus Seifert mit 2:0. Auch in den nächsten Minuten noch gute Angriffe der Gäste die aber nicht zum Torerfolg führten. Doch dann schaltete der TSV einen Gang in Sachen Konzentration und Geschwindigkeit zurück. Zwar dominierte man die Partie, aber es häuften sich Abspielfehler und leichtfertig vergebene Torchancen. Dies setzte sich auch überwiegend im zweiten Durchgang fort. Tobias Happel erhöhte nach einer schönen Kombination per Flachschuß auf 3:0. Zehn Minuten vor dem Ende stand Carlo Mann nach einer Ecke von Michael Jäger goldrichtig und schob zum 4:0 Endstand ein. Mühlbach konnte den TSV aber über die gesamten 90 Minuten kaum gefährlich werden, lediglich zwei Torschüsse konnte der Gastgeber verbuchen.

DJK Wülfershausen - TSV Urspringen 1:2 (05.04.10)
Tore:0:1 Hautzinger (36.), 1:1 Englert (68.), 1:2 Jäger (75.);
Spielbericht: Sieg am Ostermontag!!!
Ein gutklassiges und temporeiches Spiel sahen die Zuschauer in Wülfershausen, das die Gäste knapp, aber verdient mit 2:1 für sich entscheiden konnten. Es entwickelte sich von Anfang an ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Sebastian Hautzinger und Michael Jäger hatten die Möglichkeit den TSV in Führung zu bringen. Auf der Gegenseite reagierte Keeper Martin Klein einen Fernschuß. In der 36. Minute konnte dann Torjäger Sebastian Hautzinger ein Mißverständnis in der Wülfershäuser Abwehr nutzen und schob zum 1:0 ein. Mit diesem Ergebnis wurden dann auch die Seiten getauscht. Urspringen versuchte nach der Pause gleich die Entscheidung herbeizuführen, doch der eingewechselte Markus Seifert, Tobias Happel und Sebastian Hautzinger scheiterten entweder am Keeper der Gastgeber oder am Aluminium. Mit zunehmder Spielzeit kam aber jetzt die DJK wieder besser ins Spiel und konsequenter Weise auch der Ausgleich durch einen sehenswerten Weitschuss. In dieser Phase hatte der TSV einige brenzlige Situationen zu überstehen, ehe Carlo Mann mit einem schönen Paß Michael Jäger bediente und der souverän einschob. In der letzten Viertelstunde setzte Urspringen auf Konter und ließ in der Defensive nicht mehr viel anbrennen. Ein Lob gilt aber den Wülfershäusern, die über 90 Minuten ein ebenbürtiger Gegner waren und spielerisch, sowie läuferisch den Urspringern alles abverlangten.

TSV Urspringen - DJK Unter-/Oberebersbach 4:0 (27.03.10)
Tore:1:0 Eyring, 2:0 Jäger (FE), 3:0 Happel, 4:0 Jäger (FE);
Spielbericht: Zweites Spiel, zweiter Sieg!!!
Gegen die aggresiven Gäste aus Unter-/Oberebersbach brauchte es viel Geduld für den TSV um am Ende doch noch einen standesgemäßen 4:0 Erfolg herauszuspielen. Auf dem schwer bespielbaren Platz auf dem Galgenberg ging der TSV bereits nach wenigen Minuten durch Daniel Eyring mit 1:0 in Führung. Urspringen in der Folgezeit überlegen aber auch mit vielen Fehlern und Ungenauigkeiten im Spielaufbau. Von den Gästen war bis auf einen Fernschuss, der knapp über das Gehäuse ging, in Halbzeit Eins nicht viel zu sehen. Die Gastgeber erhöhten per Elfmeter durch Michael Jäger und nach Vorarbeit von Carlo Mann durch Tobias Happel bis zur Pause auf 3:0. Nach dem Seitenwechsel unverändertes Bild: Urspringen weiterhin überlegen ohne aber spielerische Glanzlichter setzen zu können. Die Gäste wieder nur mit einer Chance die aber Keeper Martin Klein klasse vereitelte. Ansonsten verlebte der Urspringer Keeper einen ruhigen Nachmittag. Für den 4:0 Endstand sorgte dann wiederum Michael Jäger, der einen an Heiko Handwerk verursachten Elfmeter sicher verwandelte. Ein verdienter Erfolg, der trotz keiner überragender Leistung, bei besser Chancenverwertung noch höher hätte ausfallen müssen.

FC Bayern Fladungen - TSV Urspringen 0:3 (21.03.10)
Tore:0:1 Mann (12.), 0:2 Hautzinger (36./FE), 0:3 Hautzinger;
Spielbericht: Geglückter Rückrundenstart!!!
Nach dem die ersten beiden Partien des Jahres 2010 dem Winter zum Opfer fielen, wurde am vergangenen Sonntag in Fladungen endlich wieder Fußball gespielt und dies aus Urspringer Sicht auch erfolgreich. Gegen die junge und aggressive Truppe des FC Bayern Fladungen gab es mit etwas Glück und Geschick einen 3:0 Erfolg. Bereits nach zwölf Minuten konnte Carlo Mann nach Flanke von Daniel Sauer zum 1:0 einschieben. Die Fladunger reklamierten hier völlig zu unrecht auf Abseits. Fladungen hatte in der ersten Halbzeit zwar ein optisches Übergewicht, zu mehr als einen Distanzschuss der die Latte streifte und einer Halbchance durch einen Kopfball, den aber Gästekeeper Klein sicher abwehren konnte, reichte es aber nicht. Kurz vor der Pause wurde Carlo Mann durch einen klugen Pass auf die Reise geschickt und konnte nur durch ein Foulspiel im Strafraum gestoppt werden. Hier hätte man bei konsequenter Regelauslegung (Notbremse) auch über eine Rote Karte für den Fladunger Verteidiger diskutieren können! Gästetorjäger Sebastian Hautzinger ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und verwandelte sicher zum 2:0 für den TSV. Im zweiten Durchgang erwischte Urspringen den besseren Start. Tobias Happel schnappte sich an der Mittellinie das Leder und setzte sich bis auf die Grundlinie durch, seine genaue Hereingabe konnte Sebastian Hautzinger dann per Flugkopfball zum 0:3 verwerten. Kurze Zeit später hatte Sebastian Hautzinger nach Zuspiel von Daniel Eyring sein drittes Tor auf dem Schlappen, doch schloß er allein vor dem Keeper zu hastig ab. Auf der Gegenseite konnte sich Martin Klein bei einer Eins gegen Eins Situation auszeichnen und parierte glänzend. Urspringen spielte jetzt all ihre Erfahrung aus und verteidigte das Ergebnis bis zum Schluß. Ein nicht unverdienter Sieg, wenn auch vielleicht um ein Tor zu hoch, da Fladungens junge Mannschaft mit viel Leidenschaft und Kampf dagegen hielt.

Qualifikation zur Hallenkreismeisterschaft Mellrichstadt am 10.01.2010 (30.12.09)

Gruppe B:
FC Hendungen, SV Rödelmaier, TSV Mühlfeld, TSV Urspringen, TSV Willmars

Begegnungen TSV
12:09 Uhr: TSV - SV Rödelmaier 1:1
13:40 Uhr: TSV - TSV Mühlfeld 4:1
14:32 Uhr: TSV - TSV Willmars 4:2
16:16 Uhr: TSV - FC Hendungen 2:2
17:35 Uhr: 1. Halbfinale
17:55 Uhr: TSV - FC Hendungen 6:7 nach 7m-Schießen
18:15 Uhr: TSV - FC Schönau/Wegfurt 1:5
18:35 Uhr: FC Hendungen - SV Burgwallbach 0:7

Die beiden Sieger des Turniers qualifizieren sich für die Endrunde!

Dreikönigsturnier TSV Mellrichstadt am 09.01.2010 (30.12.09)

Gruppe A:
FC Hendungen, TSV Ober-/Unterwaldbehrungen, DJK SV Eichenhausen, SV Sülzfeld, TSV Urspringen

Gruppe B:
FC Ober-/Mittelstreu, TSV Ostheim, TSV Stockheim, TSV Mellrichstadt, SV Burgwallbach

Begegnungen TSV
13:18 Uhr: TSV - FC Hendungen 4:3
14:06 Uhr: TSV - SV Sülzfeld 7:0
15:18 Uhr: TSV - DJK SV Eichenhausen 5:1
16:06 Uhr: TSV - TSV Ober-/Unterwaldbehrungen 3:0
16:40 Uhr: TSV - TSV Mellrichstadt 5:1
17:05 Uhr: 2. Halbfinale
17:30 Uhr: Spiel um Platz 3
17:55 Uhr: TSV - FC Ober-/Mittelstreu 5:0


TSV Urspringen - TSV Stockheim 5:1 (05.12.09)
Tore:1:0 Schlusche, 2:0 Schlusche, 2:1 Hietsch, 3:1 Jäger (FE), 4:1 Hautzinger , 5:1 Mann (FE);
Spielbericht: Gelungener Jahresabschluß!
Im letzten Heimspiel des Jahres 2009 landete Urspringen einen 5:1 Erfolg gegen den TSV Stockheim. Die Gäste aus Stockheim machten es den Galgenbergkickern allerdings sehr schwer, da sie fast mit allen Mann verteidigten und den Urspringer Offensivspielern kaum Räume ließen. So musste eine Standardsituation zur 1:0 Führung herhalten. An der defensiven Spielweise der Gäste änderte dies allerdings nichts und Urspringen versäumte es noch vor der Pause nachzulegen, da Sebastian Hautzinger zweimal am Gästekeeper scheiterte. In Durchgang Zwei legte Urspringen nach und erhöhte kurz nach der Pause durch einen abgefälschten Schuss auf 2:0. Jetzt wurden auch die Stockheimer ein bisschen offensiver, ohne sich jedoch Torgelegenheiten zu erarbeiten. So musste für den Anschlusstreffer ein Abwehrfehler der Heimmannschaft herhalten. Doch praktisch vom Anstoß weg reagierten die Urspringer und nach einem Foul an Benjamin Schlusche verwandelte Michael Jäger den fälligen Strafstoß zum 3:1. Sebastian Hautzinger und Carlo Mann sorgten noch für den Endstand. Ein hochverdienter und nie gefährdeter Sieg für den TSV. Somit überwintert man auf Platz Eins der Tabelle.

DJK Eußenhausen - TSV Urspringen 1:5 (22.11.09)
Tore:0:1 Hautzinger (2.), 0:2 Hautzinger (17.), 0:3 Mann (40.), 1:3 Breunig (46.), 1:4 Seifert (70.), 1:5 Schlusche (72.);
Spielbericht: Glanzloser Pflichtsieg!
Nach den durchwachsenen Leistungen der vergangenen Wochen konnte man beim Auswärtsspiel in Eußenhausen zumindest mal wieder einen ungefährdeten Pflichtsieg landen. Der Auftritt der Urspringer war allerdings nur phasenweise besser als in den Spielen zuvor, couragiertes Auftreten und spielerischer Glanz war nur in Ansätzen erkennbar. In wenigen Spielzügen ließ der TSV seine Spielstärke zumindest aufflackern, was meist auch mit schön herausgespielten Treffern belohnt wurde. Ansonsten plätscherte die Partie vor sich hin, die Heimelf konnte nicht mehr, die Gäste wollten nicht mehr.

TSV Stetten - TSV Urspringen 0:0(15.11.09)
Tore:Fehlanzeige;
Spielbericht: Schwache Leistung!!!
Das bislang vielleicht schlechteste Saisonspiel lieferte der TSV am Sonntag in Stetten ab. Vor allem in Halbzeit eins fanden die Urspringer auf dem schwer bespielbaren Platz in Stetten überhaupt nicht zu ihren Spiel. Die einzig nennenswerte Torchance auf beiden Seiten in Halbzeit eins vergab Carlo Mann, der per Volleyschuss aus fünf Metern am Stettener Keeper Andre Hain scheiterte. Im zweiten Durchgang schaltete Urspringen jetzt einen Gang höher und schnürte Stetten, ohne dabei zu glänzen, in deren Hälfte ein. Doch auch in Halbzeit zwei nur wenige Chancen für den TSV, hierbei scheiterte Rene Walter mit einem Distanzschuss knapp und Michael Heuring´s Gewaltschuss aus 16 Metern konnte Hain glänzend parieren. Kurz vor Schluß noch einmal Aufregung im Urspringer Strafraum, als der "Unparteiische" aus unerklärlichen Gründen auf indirekten Freistoß aus fünf Metern für den TSV Stetten entschied und Markus Seifert mit Gelb-Rot des Feldes verwies. Der Freistoß konnte allerdings von der Urspringer Mauer zur Ecke abgewehrt werden. Insgesamt aufgrund der kämpferischen Leistung der Gäste ein gerechtes Remis in einem ganz schwachen Spiel, das nur noch von der Schiedsrichterleistung unterboten wurde!!!

TSV Urspringen - VFL/Spfr. Bad Neustadt II 8:1(07.11.09)
Tore:1:0 Hautzinger (6.), 2:0 Schlusche (40.), 3:0 Hautzinger (49.), 4:0 Happel (65.), 5:0 Mann (75.), 6:0 Hautzinger (76.), 7:0 Mann (78.), 8:0 Schlusche (80.), 8:1 (84.);
Spielbericht: Kantersieg!
Nach drei sieglosen Spielen in Folge schoß sich der TSV den ganzen Frust der letzten Wochen von der Seele. Bei besserer Chancenverwertung wäre ein noch höherer Sieg gegen schwache Gäste aus Bad Neustadt möglich gewesen. Lediglich einen Torschuss ließen die Urspringer zu, allerdings fand dieser kurz vor Schluß glücklich den Weg ins Tor.

TSV Willmars - TSV Urspringen 0:0(31.10.09)
Tore:Fehlanzeige;
Spielbericht: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen!!!
Den dritten Punkt gab es im dritten Topspiel in Folge für den TSV Urspringen. Gegen den Spitzenreiter aus Willmars tat sich der TSV über die gesamten 90 Minuten sehr schwer und muss am Ende mit dem einen Punkt sogar noch zufrieden sein. Der TSV Willmars agierte aus einer dichten Abwehr heraus und wurde vor allem in der zweiten Halbzeit immer wieder durch schnelle Konter gefährlich. Urspringen fand nie das richtige Mittel um das Abwehrbollwerk der Gastgeber zu knacken.

TSV Urspringen - DJK Oberfladungen 2:2(24.10.09)
Tore:0:1 (35.), 0:2 (65.), 1:2 Eyring (75.), 2:2 Seifert (82.);
Spielbericht: Wieder nur Remis!!!
Im Match gegen die DJK Oberfladungen reichte es für den TSV wieder nur zu einem Punkt. Parallelen zum Spiel gegen den FC Ober-/Mittelstreu waren unverkennbar. Der TSV wie schon vor einer Woche das spielbestimmende Team und auch mit einem deutlichen Chancenplus. Doch auch diesmal konnten beste Tormöglichkeiten nicht genutzt werden. Oberfladungen machte es da deutlich besser und nutzte seine zwei Chancen im gesamten Match eiskalt aus, wobei die Urspringer Defensive gehörigen Anteil an den zwei Treffern hatte. Doch auch diesmal zeigte der TSV Moral und kämpfte sich durch Tore von Daniel Eyring und Markus Seifert in das Spiel zurück. Sogar der Sieg wäre in den Schlußminuten noch möglich gewesen, doch scheiterte Michael Heuring mit seinem Heber knapp. Alles in allem aber aufgrund der kämpferischen Leistung ein verdienter Punkt für die DJK aus Oberfladungen.

TSV Urspringen - FC Sandberg 8:0(10.10.09)
Tore:1:0 Schlusche (17.), 2:0 Mann (28.), 3:0 Hautzinger (46.), 4:0 Schlusche (56.), 5:0 Happel (69.), 6:0 Hautzinger (71.), 7:0 Hautzinger (76.), 8:0 Jäger (82.);
Spielbericht: Schützenfest am Galgenberg!!!
Mit dem 8:0 gegen den FC Sandberg konnte der TSV am vergangenem Wochenende den bislang höchsten Saisonsieg feiern. Der TSV vom Start weg das überlegene Team und man hatte, schon vor dem 1:0 in der 17. Minute durch Benjamin Schlusche, einige guten Möglichkeiten. Carlo Mann konnte nach einer halben Stunde auf 2:0 erhöhen, nachdem der TSV zuvor bei der einzigen Chance für den FC Sandberg im gesamten Spiel, durch Thomas Uhlein, Glück hatte das das Leder am Tor vorbei rollte. Die zweite Halbzeit begann für den TSV mit einem Blitzstart durch den Treffer von Sebastian Hautzinger in der 46. Minute. Durch dieses Tor war die Sandberger Gegenwehr nun endgültig gebrochen. Urspringen ließ jetzt Ball und Gegner laufen und erhöhte bis kurz vor Schluß auf 7:0. Den schönsten Treffer des Tages erzielte der eingewechselte Michael Jäger, sein Schuss aus 19 Metern schlug unhaltbar im Winkel des Sandberger Gehäuses zum 8:0 Endstand ein.

TSV Urspringen - DJK Mühlbach 6:2(26.09.09)
Tore:0:1 , 1:1 Seifert, 2:1 Schlusche, 3:1 Hautzinger, 4:1 Eyring, 5:1 Happel, 6:1 Hautzinger, 6:2;
Spielbericht: Siegesserie hält weiter an!!!
Im Heimspiel gegen die DJK Mühlbach gelang dem TSV ein müheloser 6:2 Erfolg. Dabei reichte wieder eine durchwachsene Vorstellung der Mannen von Trainer Stefan Kraus. Den besseren Start erwischten diesmal allerdings die Gäste, die bereits früh begünstigt durch einen Urspringer Abwehrfehler mit 1:0 in Führung gingen. Es dauerte allerdings nur 10 Minuten bis Markus Seifert per Freistoß ausgleichen konnte. Benjamin Schlusche und Sebastian Hautzinger schossen bis zur Pause eine 3:1 Führung heraus. Nach dem Seitenwechsel nur noch Einbahnstraßenfußball in Richtung Gehäuse der DJK Mühlbach. Daniel Eyring, Tobias Happel und Sebastian Hautzinger erhöhten dabei das Ergebnis auf 6:1. Kurz vor Ende der Partie musste man noch das 6:2 durch einen Fernschuß hinnehmen. Ein verdienter Erfolg der bei konsequenterer Chancenverwertung noch um das ein oder andere Tor hätte höher ausfallen müssen.

DJK Unter-/Oberebersbach - TSV Urspringen 2:4 (20.09.09)
Tore:0:1 Heuring, 0:2 Mann, 0:3 Schlusche, 0:4 Mann, 1:4 Nöth, 2:4 Rathgeber;
Spielbericht: Erste Halbzeit hui, zweite Halbzeit pfui!!!
Der TSV bleibt auch im sechsten Spiel ohne Punktverlust. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hätte das Ergebnis zur Halbzeit eigentlich noch deutlicher ausfallen müssen. Doch wurden reihenweise beste Möglichkeiten vergeben. In der zweiten Halbzeit der TSV dann nicht mehr so zielstrebig. Zwar hätte man noch das ein oder andere Tor erzielen können, doch waren auch eingige Schwächen im Defensivverhalten nicht zu übersehen. Am Ende aber ein verdienter Erfolg.

TSV Urspringen - FC Bayern Fladungen 3:2 (12.09.09)
Tore:1:0 Hautzinger(4.), 1:1 Sauer(14.), 1:2 Eigentor(26.), 2:2 Schwarz(58.), 3:2 Eyring(63.);
Besonderes Vorkommnis:Gelb-Rot für Daniel Schwarz (TSV/72.)
Spielbericht: Fünfter Sieg im fünftem Spiel!!!
Zu einem knappen aber verdientem 3:2 Erfolg kamen die TSVler am vergangenen Wochenende gegen den FC Bayern Fladungen. Eine v.a. in der ersten Halbzeit mäßige Vorstellung reichte dabei den Gastgebern zum Erfolg. Nach vier Minuten ging der TSV bereits durch Sebastian Hautzinger in Führung, der nach einer Ecke am schnellsten reagierte. Dies brachte allerdings nicht die erhoffte Sicherheit, denn nur wenige Minuten später bereits der Ausgleich. Mitte der ersten Halbzeit sogar die 2:1 Führung für Fladungen durch ein unglückliches Eigentor von Daniel Sauer. Urspringen bis zur Pause noch mit zahlreichen guten Gelegenheiten, u.a. scheiterte Sebastian Hautzinger am Pfosten, die aber nicht genutzt werden konnten. Im zweiten Abschnitt legte dann die Heimmannschaft einen Zahn zu und drückte Fladungen immer mehr in deren Hälfte. Daniel Schwarz gelang nach einer Ecke per Abstauber das 2:2 und wenig später ließ Daniel Eyring nach Zuspiel von Benjamin Schlusche dem Fladunger Keeper mit einem Linksschuß keine Chance. In der Folgezeit der TSV noch mit guten Möglichkeit die Partie vorzeitig zu entscheiden. Die wohl beste vergab hierbei Carlo Mann, der nach einem Alleingang den Ball nicht im Gehäuse unterbringen konnte. Auch nach der überzogenen Gelb-Roten Karte für Daniel Schwarz konnten die Gäste Urspringen nicht mehr in Gefahr bringen.

TSV Oberelsbach - TSV Urspringen 1:6 (05.09.09)
Tore:1:0 Martin(1.), 1:1 Heuring(5.), 1:2 Hautzinger(15.), 1:3 Hautzinger(19.), 1:4 Eigentor(25.), 1:5 Seifert(60.), 1:6 Happel(75.);
Spielbericht: Derbysieg!!!
Im Nachbarschaftsduell gegen den TSV Oberelsbach konnte Urspringen den nächsten "Dreier" einfahren. Zunächst sah es aber so gar nicht danach aus, als der Gastgeber bereits nach einer Spielminute per Foulelfmeter mit 1:0 in Führung ging. Dieses Gegentor war der frühe Weckruf für den Tabellenführer dieses Spiel, auf dem mit Pfützen getränkten Oberelsbacher Rasenplatz, nicht zu locker zu nehmen. So rollte jetzt ein Urspringer Angriff nach dem anderen auf das Tor der Gastgeber zu und bereits nach fünf Minuten konnte Michael Heuring, nach Flanke von Sebastian Hautzinger, den Ausgleich markieren. Die weitern Tore fielen jetzt fast im zehn Minutentakt. Zweimal Sebastian Hautzinger per Abstauber und herrlichem Flachschuß, sowie ein Eigentor der Heimmannschaft sorgten für den 4:1 Halbzeitstand. Im zweiten Abschnitt der TSV Urspringen weiterhin überlegen und man ließ Ball und Gegner laufen. Markus Seifert und Tobias Happel markierten hierbei noch die Treffer zum 1:5 und 1:6. Bei besserer Chancenverwertung hätte man noch das ein oder andere Tor erzielen können, doch es blieb am Ende beim verdienten Erfolg des Spitzenreiters. Oberelsbach war an diesem Tag einfach nicht in der Lage, trotz der frühen Führung den Urspringern paroli zu bieten.

TSV Urspringen - DJK Wülfershausen 5:2 (29.08.09)
Tore:1:0 Hautzinger(1.), 2:0 Hautzinger(13.), 3:0 Happel(16.), 3:1 Koob(29.), 4:1 Hautzinger(34.), 5:1 Hautzinger(38.), 5:2 Ziegler(64.);
Spielbericht: Sieg im Spitzenspiel!!!
Auch das dritte Saisonspiel konnte der TSV gewinnen und steht nun mit neun Punkten an der Tabellenspitze. Gegen die spielstarke Elf aus Wülfershausen konnte sich der TSV souverän mit 5:2 durchsetzen. Dabei zeigten sich die Galgenbergkicker deutlich verbessert im Gegensatz zum Spiel letzte Woche gegen den TSV Stockheim. Bereits nach neun Sekunden das 1:0 durch Sebastian Hautzinger nach einem Angriff aus dem Fußball Lehrbuch. Dieses Tor spielte den Urspringen natürlich in die Karten. So fielen die Tore zwei und drei nach zwei perfekten Kontern. Auf der Gegenseite konnte sich TSV Keeper Albert Winterstein nach einer Unachtsamkeit in der TSV Defensive im Eins gegen Eins auszeichnen. Wenig später war er bei einem platzierten Flachschuß chancenlos. Dies waren auch die einzigen nennenswerten Offensivaktionen der Gäste in Durchgang eins. Der TSV traf, wenig geschockt vom Anschlußtreffer, in Person von Sebastian Hautzinger noch zweimal vor dem Seitenwechsel. Das Halbzeitergebnis hochverdient für die Heimelf. Nach der Pause schaltete Urspringen zurück und Wülfershausen konnte das Spiel ausgeglichener gestalten, doch reichte es nur noch zum 5:2 Anschlußtreffer per Nachschuß, nachdem Albert Winterstein einen Foulelfmeter parieren konnte. Auf der anderen Seite vergab der TSV noch einige gute Möglichkeiten, die beste davon hatte der eingewechselte Marcel Klein mit einem herrlichen Schuß aus 17 Metern, der aber nur die Latte traf. So blieb es beim letztlich gerechten 5:2 für den TSV Urspringen.

TSV Stockheim - TSV Urspringen 0:1 (23.08.09)
Tore:0:1 Carlo Mann (55.);
Spielbericht: Arbeitssieg!
Auch das erste Auswärtsspiel konnte der TSV für sich entscheiden. In einem einseitig geführten Match konnte man den TSV Stockheim mit 1:0 "niederringen". Die Gäste von Beginn an mit mehr Spielanteilen, da sich Stockheim überwiegend auf Defensivarbeit beschränkte und auf Konter lauerte. Urspringen tat sich aber schwer diesen Abwehrriegel der Stockheimer zu knacken, da man im Abschluß viel zu überhastet und ungenau agierte. Der TSV Stockheim tauchte in Halbzeit eins nur einmal gefährlich vor dem Kasten von TSV Keeper Albert Winterstein auf, der den Schuß aus 8 Metern aber glänzend parieren konnte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Urspringen noch einmal den Druck und wurde durch den Kopfballtreffer von Carlo Mann, Rene Walter hatte mustergültig geflankt, zum 0:1 belohnt. Diese 20 Minuten nach der Pause waren die stärkste Phase der Gäste, in der auch noch ein reguläres Tor von Sebastian Hautzinger durch den Schiedsrichter zu unrecht aberkannt wurde. In der Schlußviertelstunde schaltete der TSV einen Gang zurück und versuchte den knappen Vorsprung über die Zeit zu schaukeln. Die Gastgeber konnten dies aber nicht mehr nutzen und so blieb es beim verdienten Sieg der Gastmannschaft.

TSV Urspringen - DJK Eußenhausen 5:0(08.08.09)
Tore:1:0 Carlo Mann (2.), 2:0 Carlo Mann (38.), 3:0 Benjamin Schlusche (40.), 4:0 Michael Jäger (62.), 5:0 Michael Heuring (86.);
Spielbericht: Gelungener Saisonauftakt!
Einen Start nach Maß erwischte der TSV in die Saison 2009/10 gegen die DJK Eußenhausen. Bereits nach zwei Minuten köpfte Carlo Mann nach einem Freistoß von Benjamin Schlusche zum 1:0 ein. In der Folgezeit erspielte sich der TSV weitere hochkarätige Tormöglichkeiten, konnte diese aber nicht in Tore ummünzen. So blieb der Gast aus Eußenhausen zunächst noch im Spiel und war bei zwei Kontern gefährlich, mehr aber auch nicht. Mitte der ersten Halbzeit markierte erneut Carlo Mann aus spitzem Winkel das 2:0 und kurz vor dem Seitenwechsel erhöhte Benjamin Schlusche auf 3:0. Nach der Pause gab es nur noch Einbahnstraßenfußball in Richtung des DJK Gehäuses zu sehen. Michael Jäger erzielte nach schönen Zusammenspiel das 4:0 und Michael Heuring sorgte per Schlenzer aus 17 Metern für das 5:0. Bei konsequenterer Chancenverwertung wäre ein durchaus deutlicheres Ergebnis möglich gewesen. Aber mit diesem verdienten 5:0 darf man im Urspringer Lager, abgesehen von ein paar defensiv Schwächen in Halbzeit eins, zufrieden sein.

Jugendturnier am Galgenberg (24.07.09)

Am 25.07.09 ab 10:00 Uhr veranstaltet der TSV Urspringen sein jährliches Juniorenturnier auf dem Kleinfeld. Los gehts um 10:00 Uhr mit den U-9 Nachwuchs, bei denen folgende Mannschaften Teilnehmen: TSV Oberelsbach, TSV Unsleben, TSV Stockheim, TSV Urspringen, DJK Unterweißenbrunn, TSV Nordheim, FC Bayern Fladungen und TSV Mellrichstadt. Das Finale dieser Altersklasse steigt um ca. 12:05 Uhr.
Weiter gehts ab 12:45 Uhr mit den U-13 Nachwuchs. Hier treten die SG Sondheim I + II, der FC Bayern Fladungen, TSV Hausen, TSV Unsleben, TSV Ostheim, FC Ober-Mittelstreu, TSV Oberelsbach, die DJK Unterweißenbrunn und DJK Salz gegeneinander an. Bei den U-13 findet das Finale um 17:00 Uhr statt.
Zum Abschluß des Turniers bestreitet gegen 18:00 Uhr die 1. Mannschaft ein Vorbereitungsspiel gegen den TSV Mornshausen/Dautphe (Kreisliga B / Hessen), die sich auf Trainingslager im Rhön-Park-Hotel befinden.
Für das leibliche Wohl ist mit Spezialitäten vom Grill und Getränken der Rother Bräu wie immer bestens gesorgt. Ab 11:00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen im Sportheim. Der TSV freut sich auf Ihren Besuch!

Neuzugänge beim TSV Urspringen (13.07.09)

Zur Saison 2009/10 darf der TSV nicht weniger als 11 Neuzugänge und einen neuen Trainer auf der Kommandobrücke begrüßen. Es sind dies die Rückkehrer Sebastian Hautzinger (Schweiz), Benjamin Schlusche und Daniel Schwarz (FC Thulba), Rene Walter (FC 06 Bad Kissingen), sowie die Jugendspieler Marcel Klein (SG Schönau/Wegfurt), Andre Reinhardt (TSV Ostheim), Julian Schwabe (SG Nordheim). Desweiteren verstärken den Kader Markus Hey (TSV Ostheim), Markus Seifert (FC Leinach), Albert Winterstein (FC Zell) und Daniel Zink (VFR Bischofsheim). Als Nachfolger für Spielertrainer Michael Heuring, der nur noch als Spieler weiter fungiert, wurde Stefan Kraus als Trainer vom TSV Sondheim verpflichtet und kehrt damit auch an seine alte Wirkungsstätte als Spieler von 2000-2004 zurück. Allen Neuzugängen und dem Trainer ein herzliches Wilkommen und eine erfolgreiche, verletzungsfreie Saison 2009/2010!
Den Verein verlassen hat hingegen Thilo Wehner (SG Ehrenberg). Ebenfalls nicht mehr zur Verfügung stehen Udo Heinrich (Karierre beendet), Uwe Herbert (Karierre beendet), Christian Trost ("Standby"), Thomas Weinfurter (Karierre aufgrund von Verletzung beendet) und Mirko Wilk (Karierre beendet). Wir wünschen diesen Spielern weiterhin viel Erfolg und Gesundheit.

VG-Pokalturnier 2009 in Oberwaldbehrungen (09.07.09)

Samstag 18.07.09 - 17:00 Uhr: TSV Ostheim - TSV Urspringen
Sonntag 19.07.09 - 13:00 Uhr: TSV Stetten - TSV Urspringen


Vorbereitung Saison 2009/10: (07.07.09)

Dienstag   07.07.09, 19:00 Trainingsauftakt
Donnerstag 09.07.09, 19:00 Training
Samstag    11.07.09, 18:00 Toto Pokal TSV Sondheim/Rhön 2:4 (Tore: Seifert, Schwabe J.)
Sonntag    12.07.09, 17:30 Spiel DJK Windshausen 4:2 (Tore: Sauer, Walter, 2x Schlusche)

Dienstag   14.07.09, 19:00 Training
Donnerstag 16.07.09, 19:00 Training
Samstag    18.07.09, 17:00 VG-Pokal TSV Ostheim 1:1 (Tor: Hautzinger)
Sonntag    19.07.09, 13:00 VG-Pokal TSV Stetten 3:1 (Tore: Hautzinger, Schlusche, Mann)
Sonntag    19.07.09, 18:00 VG-Pokal Spiel um Platz3: TSV Sondheim 1:2 (Tor: Happel)

Montag     20.07.09, 19:00 Training
Dienstag   21.07.09, 19:00 Training
Freitag    24.07.09, 19:00 Training
Samstag    25.07.09, 18:00 TSV Urspringen - TSV Mornshausen/Dautphe 6:0

Dienstag   28.07.09, 19:00 Training
Donnerstag 30.07.09, 19:00 Training
Samstag    01.08.09, 13:00 Training
Samstag    01.08.09, 17:00 Spiel VFR Bischofsheim 4:0 (Tore: 3xSchlusche, Jäger)
Sonntag    02.08.09, 18:00 Spiel TSV Heustreu 4:3 (Tore: 2xMann, Ortloff, Eyring)

Dienstag   04.08.09, 19:00 Training
Donnerstag 06.08.09, 19:00 Training

Samstag    08.08.09, 16:00 Saisonauftakt TSV Urspringen - DJK Eußenhausen

Zweiter Platz beim Pokalturnier in Stetten

Im ersten Match musste der TSV gegen den TSV Stetten/Rhön antreten, da der eigentlich geplante Gegner FC Bayern Fladungen seine Teilnahme kurzfristig abgesagt hatte. Mit 10 Spielern konnte der TSV dieses Match mit 6:1 (Tore: 3 x Heuring, 2 x Happel, Eyring) für sich entscheiden und zog somit ins Finale gegen den ehemaligen Ligakonkurrenten und Meister der B-Klasse Gruppe 4 aus Hausen ein. In diesem Spiel hatte der TSV aber von Anfang an keine Chance und unterlag verdient mit 0:7.