Vatertagsfest am Sportplatz (17.05.12)

Am 17.05.2012 ab 10:30 Uhr am Galgenberg!!!
Auch im Jubiläumsjahr 2012 richtet der TSV wieder das Vatertagsfest am Sportheim aus. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt: Neben den Spezialitäten vom Grill, Getränken von der Rother Bräu, sowie Kaffee und Kuchen, wird ab ca. 12:00 Uhr Schweinebraten mit Klößen und Blaukraut zum Mittagessen angeboten.

FC Hendungen - TSV Urspringen 4:0 (01.04.12)
Tore: 1:0 (40.) , 2:0 (55.), 3:0 (60.), 4:0 (75.);
Spielbericht:
Erneute Auswärtspleite!!!
Auch im fünften Spiel des Jahres 2012 gelang dem TSV kein Sieg. Das Ergebnis fiel aber diesmal um das ein oder andere Tor zu hoch aus. Es entwickelte sich von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel. Hendungen lauerte hierbei auf Konter, die immer wieder gefährlich wurden. Am Ende nutzte Hendungen einfach die Torchancen besser aus als die Gäste. Aufgrund des Spielverlaufs wäre ein Zähler für den TSV auf jeden Fall verdient gewesen. Doch machten die mangelnde Chancenverwertung und individuelle Fehler dies zunichte. So wartet man weiter auf den ersten Dreier in diesem Jahr.

TSV Urspringen - SV Burgwallbach 1:2(10.03.12)
Tore: 1:0 Hautzinger (5.) , 1:1 (20.), 1:2 (85.);
Spielbericht:
Wieder kein Sieg!!!
Zwar war am vergangenen Wochenende eine deutliche Leistungssteigerung des TSV zu erkennen, doch stand man am Ende wieder mit leeren Händen da. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein vom Ballbesitz her ausgeglichenes Spiel. Urspringen allerdings mit deutlich mehr und den besseren Torchancen. Eine zwei Tore Führung wäre durchaus drin gewesen. Nach dem Seitenwechsel Urspringen jetzt überlegen und mit zahlreichen klaren Torgelegenheiten, die aber nicht genutzt werden konnten. Mitte der zweiten Halbzeit kamen dann die Gäste wieder etwas besser ins Spiel und hätten ihrerseits in Führung gehen können. Hierzu musste dann kurz vor Schluß ein direkt verwandelter Freistoß aus 18 Metern herhalten. Eine völlig unnötige Niederlage für die Gastgeber, mit der man sich endgültig aus der oberen Tabellenregion verabschiedet.

TSV Hausen - TSV Urspringen 4:1(04.03.12)
Tore: 1:0 , 1:1, 2:1, 3:1, 4:1 (FE);
Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karten für Andreas Bühner (72.), Stefan Manger (76.) und Sebastian Hautzinger (83.) alle TSV Urspringen
Spielbericht:
Kein guter Start in das neue Fußballjahr!!!
Ohne Punkte musste der TSV die Heimreise aus Hausen antreteten. Hausen war am Ende der verdiente Sieger, da die Gastgeber einfach einsatzfreudiger waren als der TSV. Wer weiß allerdings wie das Spiel ausgegangen wäre, hätte der Schiedsrichter seine Aufgabe richtig erledigt und den Gästen beim Spielstand von 1:1 in der ersten Hälfte zwei eindeutige Elfmeter zugesprochen. In einem der beiden Fällen hatte er dies zwar getan, aber dann aus unersehlichen Grund den Ball doch den Keeper der Gastgeber zugeworfen. Dies sollten aber nicht die einzigen spielentscheidenden Fehler des Unparteiischen (wenn man Ihn überhaupt so nennen kann) bleiben. Auch bei der 2:1 Führung für Hausen half er kräftig mit indem er Foulspiel und Abseits einfach ignorierte. Vielleicht sollte der BFV das Geld, welches er den Vereinen durch übertriebene Sportgerichtsurteile usw. aus der Tasche zieht, mehr für Ausbildung und Regelschulung der Schiedsrichter nutzen.

TSV Urspringen - DJK Windshausen 2:1(26.11.11)
Tore: 0:1 (FE. 30.), 1:1 Hautzinger (59.), 2:1 Hautzinger (65.);
Spielbericht:
Positiver Abschluß!!!
Im letzten Spiel des Jahres 2011 holte sich der TSV den angestrebten Dreier gegen die Verfolger aus Windshausen. Von Anfang an merkte man der Heimelf den Siegeswillen an, einzig die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. In Führung ging dann aber Mitte der ersten Halbzeit der Gast, durch einen verwandelten "Foulelfmeter". Urspringen noch vor der Pause mit guten Möglichkeiten zum Ausgleich. Auch nach der Pause drückte der TSV weiter, doch das Tor der Gäste schien wie vernagelt. Auf der Gegenseite ergaben sich jetzt Räume zum Kontern für die DJK. Einen dieser Konter kehrte Urspringen um und Sebastian Hautzinger schloß einen Alleingang zum Ausgleich ab. Nur wenig später war es wiederum Sebastian Hautzinger der goldrichtig Stand und zum vielumjubelten Siegtreffer einschob. Somit überwintert Urspringen auf dem vierten Tabellenplatz.

TSV Mellrichstadt - TSV Urspringen 1:3(20.11.11)
Tore: 0:1 Hautzinger (4.), 1:1 (44.), 1:2 Hautzinger (59.), 1:3 Hautzinger (65.);
Spielbericht:
Gelungener Rückrundenauftakt!!!
Mit dem gleichen Ergebnis wie in der Vorrunde bezwang Urspringen den TSV Mellrichstadt. Der TSV legte los wie die Feuerwehr und nutzte gleich die erste Gelegenheit durch Sebastian Hautzingers Flachschuß. Die Gäste in den ersten 35 Minuten das bessere Team und mit weiteren guten Torchancen die Führung auszubauen. Der Ausgleich für Mellrichstadt, nach einer Standardsituation kurz vor der Pause, etwas schmeichelhaft. Nach der Pause die Gastgeber wie umgewandelt und gleich zu Beginn mit zwei Riesenchancen. Das Tor allerdings erzielte nun der Gast. Sebastian Hautzinger schloß seinen Alleingang souverän ab. Das 3:1 durch Christian Horschel folgte nur fünf Minuten später. Von diesem Doppelschlag erholte sich die Heimelf nicht mehr und Urspringen brachte die drei Punkte sicher nach Hause.

DJK Unterweißenbrunn - TSV Urspringen 1:2(13.11.11)
Tore: 1:0 Enders (15.), 1:1 Hautzinger (50.), 1:2 Hautzinger (65.);
Spielbericht:
"Dreckiger" Auswärtssieg!!!
In Unterweißenbrunn sah es lange nicht nach einen Sieg für die Galgenbergkicker aus. Mit dem 0:1 zur Pause war man noch gut bedient, denn die Heimmannschaft drückte dem Spiel ganz klar ihren Stempel auf und hätte durchaus auch 2:0 führen können. Urspringen fand überhaupt nicht in das Spiel und leistete sich zu viele Abspielfehler sowie Ballverluste in der Vorwärtsbewegung. Im zweiten Durchgang drehte sich das Spiel ein bisschen und die Gäste bekamen jetzt mehr Zugriff. Folgerichtig gelang dann auch der Doppelschlag durch Sebastian Hautzinger zur Urspringer 2:1 Führung. Zwar stemmte sich der Gastgeber noch gegen die drohende Niederlage, aber außer nach Standardsituationen blieb man meistens in der jetzt besser organisierten Urspringer Defensive hängen. Auf der anderen Seite hätte Sebastian Hautzinger bei zwei Alleingängen schon für die Vorentscheidung sorgen können, doch fehlte ihm das nötige Schußglück. Ein am Ende aufgrund der ersten Hälfte etwas schmeichelhafter Sieg für den TSV!

TSV Urspringen - SV Rödelmaier II 4:0(22.10.11)
Tore: 1:0 Eyring (20.), 2:0 Mann (68.), 3:0 Schlusche (75./FE), 4:0 Mauer (84.);
Spielbericht:
Pflichtsieg gegen Schlusslicht!!!
Letztlich kam der TSV gegen das Schlusslicht aus Rödelmaier noch zu einem standesgemäßen 4:0 Pflichtsieg, allerdings tat man sich gegen die äußerst defensiv eingestellten Gäste lange schwer mit dem Tore schießen. Rödelmaier war lediglich einmal beim Stande von 2:0 mit einem Pfostenschuß gefährlich, Urspringen hätte bei einer besseren Chancenverwertung sogar einen zweistelligen Sieg erringen können. Die Tore zum Endstand erzielten Daniel Eyring nach einem Kopfball zum umstrittenen 1:0, Carlo Mann nach Vorarbeit von Benjamin Schlusche zum 2:0, Schlusche per Elfmeter nach Foul an Klaus Mauer zum 3:0 sowie Mauer nach Zuspiel von Mann zum Endstand.

SV Eichenhausen/Saal - TSV Urspringen 4:1 (16.10.11)
Tore: 1:0 Schineller (10.), 2:0 Schnaus (30.) , 3:0 Seifert (35./FE), 3:1 Hautzinger (60./FE), 4:1 Vierheilig (86.);
Bes. Vorkommnis: Gelb/Rot Bühner (TSV/80.);
Spielbericht:
Deftige Auswärtsniederlage!!!
In einem zunächst ausgeglichenen Spiel erkämpften sich die Gastgeber mit zunehmender Spieldauer immer mehr Spielanteile, wobei ihnen die frühe Führung in die Karten spielte. Urspringen über die gesamten 90 Minuten in den meisten Aktionen viel zu hastig und ungenau. Der umstrittene Foulelfmeter kurz vor der Pause war eigentlich schon die Vorentscheidung. Zwar gestaltete der TSV in der zweiten Hälfte das Spiel wieder ausgeglichener, doch mehr als der Anschlußtreffer durch Sebastian Hautzinger sprang nicht dabei heraus. Kurz vor dem Ende machte die Heimelf mit dem 4:1 alles klar. Mit dieser Leistung wird es Urspringen schwer haben Anschluß an das obere Tabellendrittel zu halten.

TSV Urspringen - TSV Ostheim 2:0 (08.10.11)
Tore: 1:0 Bühner (25.), 2:0 Horschel (65.);
Spielbericht:
Derbysieg!!!
Im Stadtderby gegen den TSV Ostheim gelang dem TSV ein hochverdienter 2:0 Heimerfolg. Von Beginn an waren die Hausherren die dominierende Mannschaft. Lediglich mit der Chancenverwertung stand man auf Kriegsfuß. So musste ein abgefälschter Schuß von Andreas Bühner aus 17 Metern zur Führung für Urspringen herhalten. Zur Pause hätte man allerdings deutlich höher führen müssen. Im zweiten Spielabschnitt konnte Ostheim die Partie etwas ausgeglichener gestalten. Urspringen verlegte sich auf Konter und schloß einen dieser Konter über Sebastian Hautzinger, der Christian Horschel mustergültig bediente, zum 2:0 Endstand ab. Mit dem dritten Sieg in Folge etabliert sich der TSV im Mittelfeld der Tabelle.

SV Wildflecken - TSV Urspringen 0:3 (03.10.11)
Tore: 0:1 Mauer (25.), 0:2 Hautzinger (81.) , 0:3 Hautzinger (86.);
Bes. Vorkommnis: Gelb/Rot Kleinhenz (SV/56.);
Spielbericht:
6 Punkte Wochenende!
Mit dem zweiten 3:0 Sieg im Gepäck in Folge konnte der TSV die Heimreise aus Wildflecken antreten und damit das verlängerte Wochenende mit 6 Punkten erfolgreich beenden. Dabei merkte man beiden Teams an, dass die 90 Minuten vom Samstagsspiel noch in den Knochen steckten. Besonders beim Gastgeber ließ die Gegenwehr mit zunehmender Spieldauer nach. Urspringen verpasste es die Partie vorzeitig zu entscheiden, viele Chancen wurden fahrlässig vergeben bzw. viele Angriffe nicht konsequent zu Ende gespielt. Letztlich bleiben aber die wichtigen Auswärtspunkte, wodurch der Anschluß ans Mittelfeld wieder hergestellt wurde.

VfR Bischofsheim II - TSV Urspringen 0:3 (01.10.11)
Tore: 0:1 Hautzinger (5.) , 0:2 Schlusche (27.) , 0:3 Heuring (80.);
Spielbericht:
Erster Auswärtssieg!
Immerhin gelang vom Resultat her die Wiedergutmachung gegenüber den Ergebnissen der Vorwochen, zudem war es der erste Auswärtssieg der Saison. Von spielerischer Seite bleibt beim TSV jedoch weiterhin noch viel Luft nach oben. Allerdings war die Chancenverwertung bei Urspringen durchaus effektiv, die frühe Führung durch Hautzinger baute Schlusche zum richtigen Zeitpunkt aus. Aufgrund des Unvermögens der Bischofsheimer und etwas Glück konnte der Vorsprung bis in die Schlussphase verwaltet werden, Libero Heuring machte nach einem Vorstoß den Sack zu.

TSV Urspringen - FC Hendungen 0:1 (24.09.11)
Tore: 0:1 (70.);
Bes. Vorkommnis: Gästetorwart hält Handelfmeter von Klaus Mauer (34.);
Spielbericht:
Tiefpunkt erreicht!
Nach der bitteren Heimpleite gegen Hendungen, der ersten Heimniederlage seit Mai 2010, ist man in Urspringen zunächst mal an einem sportlichen Tiefpunkt angelangt. Die Chancen zur sicheren Führung waren zwar da, doch letztlich fehlte vor dem Tor die letzte Entschlossenheit. Hendungen beschränkte sich größtenteils auf Defensivarbeit, eine Standardsituation reichte zum Siegtreffer.

FC Fladungen - TSV Urspringen 4:1 (17.09.11)
Tore: 1:0 Goldbach (1.) , 2:0 Faulstich (3.) , 2:1 Schlusche (39.), 3:1 Goldbach (75.), 4:1 Sebold (85.);
Spielbericht:
Start verschlafen!
Die Fladunger brachten sich mit zwei sehenswerten Weitschüssen gleich in den ersten Minuten der Partie auf die Siegerstraße, der TSV verhalf durch seine Passivität im Abwehrverhalten bei beiden Treffern zum gelungenen Auftakt der Heimelf. Danach fanden die Gäste besser in die Partie, Belohnung war der Anschlusstreffer durch einen Freistoß in den Torwinkel kurz vor der Pause. Im zweiten Durchgang drängte Urspringen zwar auf den Ausgleich, doch mit zunehmender Spieldauer eröffneten sich der Heimelf auch Räume zum Kontern, die letztlich zur Entscheidung genutzt wurden.

Fahrt zum Weinfest nach Abtswind

Der TSV fährt am 01.10.2011 wieder zum Weinfest nach Abtswind. Es sind noch Plätze frei!!! Interessenten melden sich bitte bis zum 30.09.11 bei Daniel Eyring oder Jürgen Umla. Abfahrt wird um ca. 17:45 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus sein (andere Abfahrtspunkte können noch vereinbart werden). Der Preis (inkl. Eintritt in Abtswind) wird ca. 15 Eur betragen.

TSV Urspringen - FC Ober-/Mittelstreu 2:2 (10.09.11)
Tore: 1:0 Hautzinger (20.) , 2:0 Hautzinger (38.) , 2:1 Schilk (88.), 2:2 Kellermann (90.);
Gelb-Rote Karte:Frank Kirchner (85./TSV)
Spielbericht:
Zwei Punkte verloren!
Ein gerechtes Unentschieden sahen die Zuschauer am vergangenen Samstag in Urspringen zwischen dem TSV und dem FC Ober-/Mittelstreu. Sebastian Hautzinger nutzte in der ersten Halbzeit zwei Abwehrfehler der Gäste eiskalt aus und brachte die Heimelf mit 2:0 in Führung. Diese Führung hatte bis zwei Minuten vor dem regulären Ende bestand, ehe Ober-/Mittelstreu noch durch zwei Treffer nach Standardsituationen zum Ausgleich kam.

SV Burgwallbach - TSV Urspringen 2:2 (04.09.11)
Tore: 1:0 (2.) , 1:1 Schlusche (60.) , 2:1 (70.), 2:2 Hautzinger (80.);
Spielbericht:
Remis beim Titelfavoriten!
Nach Startschwierigkeiten und dem frühen Rückstand fing sich der TSV und konnte das Geschehen bis zur Pause ausgeglichen gestalten. Die Pausenführung für die Gastgeber nicht unverdient. Nach dem Seitenwechsel ließen dann bei der Heimelf allmählich die Kräfte nach und Sie mussten ihrem hohem Tempo aus der ersten halben Stunde Tribut zollen. Folgerichtig markierte Benjamin Schlusche per Kopf den mittlerweile verdienten Ausgleich. Urspringen jetzt der Führung näher als der SV Burgwallbach, doch die Gastgeber nutzten einen Abwehrfehler der Urspringer eiskalt aus und gingen mit 2:1 in Führung. Die Gäste steckten aber nie auf und Sebastian Hautzinger köpfte eine Ecke zum erneuten Ausgleich ein. In der Folgezeit verhinderte der Unparteiische mit zahlreichen fragwürdigen Entscheidungen den Siegtreffer für Urspringen. Allerdings hatte man bei einem Lattenfreistoß der Burgwallbacher Glück den Platz nicht noch als Verlierer verlassen zu müssen. Ein über 90 Minuten gesehen gerechtes Unentschieden.

TSV Urspringen - TSV Hausen/Rhön 5:1 (27.08.11)
Tore: 1:0 Hautzinger (1.) , 2:0 Schlusche (29.) , 3:0 Mauer (35.), 4:0 Bott (67.), 5:0 Hautzinger (76.), 5:1 (84.);
Spielbericht:
Wiedergutmachung geglückt!
Nach der schwachen Leistung der Vorwoche zeigte sich Urspringen gut erholt. Von Beginn an zeigte man im Rhön-Derby Siegeswillen, schon nach etwa 20 Sekunden brachte der "Hausener" Hautzinger den TSV nach schneller Balleroberung und Vorarbeit durch Bühner auf die Siegerstraße. Urspringen blieb danach weiter konzentriert und verdiente sich den Sieg durch eine engagierte Leistung auch in dieser Höhe.

DJK Windshausen - TSV Urspringen 3:0 (21.08.11)
Tore: 1:0 Härder (68.) , 2:0 Johannes (75.) , 3:0 Vierheilig (82.);
Besonderes Vorkommnis:
Gelb-Rote Karte für David Bott (TSV/63.)
Spielbericht:
Selbst geschlagen!!!
In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel musste sich der TSV Urspringen der DJK Windshausen mit 0:3 geschlagen geben. Bis zur Gelb-Roten Karte gegen den TSV besaßen die Gäste sogar die besseren Torchancen, konnten diese aber nicht nutzen. Nach dem Platzverweis gegen Urspringen profitierte der Gastgeber von der nummerischen Überlegenheit und nutzte seine Tormöglichkeiten, begünstigt durch Urspringer Defensivschwächen, eiskalt aus. Für Urspringen eine unnötige Niederlage in einem schwachen Kreisklassen Spiel.

TSV Urspringen - TSV Mellrichstadt 3:1 (13.08.11)
Tore: 1:0 Schlusche(45.) , 2:0 Hautzinger (54.) , 3:0 Schwabe (66.), 3:1 Haag (72.);
Spielbericht:
Blaues Auge!
Der heimische TSV ist zum Saisonauftakt gerade noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Die Gäste aus Mellrichstadt hätten gut und gerne mit einem Zwei-Tore-Vorsprung in die Pause gehen können, scheiterten aber oft kläglich in aussichtsreicher Position. Urspringen an diesem Tag die glücklichere Mannschaft, zum rechten Zeitpunkt entschied man mit Toren vor und nach der Halbzeit die Partie.

8. Urspringer Dorffest vom 08.-10.07.2011

Freitag 08.07.11:
- 18:30 Uhr: Bieranstich
- 20:30 Uhr: Rock-Oldie-Nacht mit Radio Primaton


Samstag 09.07.11:
- 14:00 Uhr: Gottesdienst in der Kirche
- 15:00 Uhr: Stadtkapelle Ostheim (Egerländerbesetzung)
- 20:30 Uhr: "Rhöner Bluat"


Sonntag 10.07.11:
-10:30 Uhr: "Fisch, Sekt & Jazz" mit der "Flying Jazz Band"

An alle Dorfbewohner: Der Aufbau beginnt ab Mittwoch den 06.07.11 - 17:00 Uhr!!!